Kommunalarchivpflege

Seit 1989 sind die Kreise und Kommunen des Landes NRW gesetzlich verpflichtet, in fachlich angemessener Weise für ihr Archivgut zu sorgen. Bei der Erfüllung dieser Pflichtaufgabe werden sie vom LWL-Archivamt beraten und in subsidiärer Weise unterstützt. Die Unterstützung bezieht sich auf alle anfallenden Fragen bei der Einrichtung, Führung und Unterhaltung des Archivs und geschieht hauptsächlich durch:

  • Beratung bei der Neueinrichtung eines Archivs und finanzielle Förderung der in Absprache mit dem Gebietsreferenten angeschafften technischen Ausstattung
  • fachliche Unterstützung bei der Übernahme, Bewertung und Erschließung von analogen und digitalen Datenträgern
  • Unterstützung bei der Restaurierung und Bestandserhaltung von Archivgut
  • Abhaltung von Tagungen und Seminaren zu speziellen und aktuellen Fragen des Archivwesens

Bei allen archivfachlichen Fragen sowie bei Anträgen auf Bezuschussung bei der Einrichtung des Archivs oder der Anschaffung von technischen Geräten ist zunächst die oder der jeweilige Gebietsreferent/in im LWL-Archivamt anzusprechen.