Musikunterricht

In verschiedenen Klassen und Jahrgangsstufen der Schule findet regelmäßig ein bis zweimal in der Woche Musikunterricht im Klassenverband statt. Auch fachfremde Kollegen geben Unterricht in Musik, weil sie von den vielfältigen Möglichkeiten und Vorteilen des Faches überzeugt sind. Häufig haben sie sich durch Fort- und Weiter-bildungen im musikalischen Bereich oder durch die private Beschäftigung mit Musik (z.B. Instrumentalspiel etc.) musikalische Fähigkeiten angeeignet und geben diese nun mit viel Freude an ihre Schüler weiter.
Liedbegleitung mit Boomwhackers

Der Musikunterricht umfasst in der Regel alle vier Lernfelder des Faches Musik: Musik mit der Stimme, Musik mit Instrumenten, Musik und Bewegung und das Hören von Musik. Der Schwerpunkt liegt in allen Bereichen jedoch meist auf einem aktiven, handelnden Umgang mit Musik und beinhaltet seltener eine theoretische Auseinandersetzung damit oder das Lernen von Noten etc. Dies ist dadurch bedingt, dass viele Schüler Musikunterricht in ihren Heimatschulen als ein Fach kennen gelernt haben, welches vor allem Schüler anspricht, die schon musikalische Vorkenntnisse haben und z.B. ein Instrument spielen, und dementsprechend Vorbehalte gegenüber Musikunterricht haben. Bei uns sollen allen Schüler gemeinsam Musikunterricht erleben und davon profitieren. Die Schüler die schon Fähigkeiten in diesem Bereich haben werden natürlich ihren Fähigkeiten entsprechend eingebunden.

Bandarbeit
Einsatz des Keyboards

Folgende beispielhafte Unterrichtsinhalte kennzeichnen den Musikunterricht an der Schule im Heithof:

Musik mit Instrumenten:

  • Afrikanisches Trommeln, Perkussion
  • Liedbegleitung mit Boomwhackers
  • Bandinstrumente, Rock- und Popstücke
  • Gitarrenspiel
  • Blockflötenunterricht

Musik mit der Stimme:

  • Sprechgesang, Rap
  • Chor, Singen von Liedern
  • Beatboxing

Musik und Bewegung:

  • Spiel- und Bewegungslieder
  • Tanzspiele

Hören von Musik:

  • Musikalische Formen (Bluesform, Rondoform, andere Liedformen etc.)
  • Auseinandersetzung mit dem Musikgeschmack der Schüler
  • Musikstile, Epochen der Musik

Auch außerschulische Lernorte sollen zukünftig im Unterricht einen größeren Stellenwert bekommen. So ist es angedacht mit den Schülern einmal die Proben eines großen Orchesters im Konzerthaus Dortmund oder ein Kinder- und Jugendkonzert in der Nähe zu besuchen. Zudem wollen wir Instrumentenbauer (z.B. einen Geigenbauer) kennen lernen und dabei die Herstellung eines Instrumentes und damit die genaue Bauweise und Funktion erleben.

Energy Chimes
E-Gitarre