Sternzeichen Reliefs

Unser erstes Kunst-Thema im neuen Jahr waren verschiedene Aufgaben zu Sternzeichen. Eine davon waren die Reliefs, für die ich euch im folgenden Text eine Anleitung geben werde. Ich werde euch hier die einzelnen Schritte erklären und nach der Anleitung unsere fertigen Werke präsentieren.

Herstellung eines Reliefs

Diese Materialien werden verwendet:

  • Wolle / Zwirn
  • dicke Pappe
  • Papiertücher
  • Kleister
  • Kreppband
  • Farbe

Die Arbeitsschritte sehen wie folgt aus:

  • Zeichnet eure Vorlage (z.B. euer eigenes Sternzeichen) auf die Pappe.
  • Dreht / flechtet zwei bis drei Fäden Wolle / Zwirn so, dass eine Kordel entsteht.
  • Legt die Kordel entlang der Umrisse eurer Zeichnung und befestigt diese mit dem Kreppband.
  • Zerreißt die Papiertücher in kleine (nicht zu kleine!) Stücke und klebt diese mit Hilfe des Kleisters über die Pappe. Geht sicher, dass zwischen Kordel, Pappe und Pappmasche kein Hohlraum entsteht, da man euer Motiv sonst später vielleicht nicht mehr (oder nur noch schlecht) erkennen kann. Passt darauf auf, dass jede Stelle bedeckt ist und man weder Pappe noch Kordel oder Kreppband sehen kann.
  • Lasst diese Schicht gut trocknen und tragt eine zweite auf.
  • Sind beide Schichten trocken und das Motiv gut erkennbar, könnt ihr mit dem Bemalen anfangen. Acrylfarben sind hierfür besonders gut geeignet, da sie gut decken und nicht allzu feucht sind (das würde das Pappmasche wieder aufweichen und das Bemalen erschweren).

Euer Relief ist nun fertig und bereit aufgehangen oder verschenkt zu werden!