Unterricht und Förderung

In der Förderschule mit dem Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung gliedert sich der 11-jährige Bildungsgang in

  • die Primarstufe (Eingangsklasse bis Klasse 4)
  • die Mittelstufe (Klassen 5 bis 7)
  • die Abschlussstufe (Klassen 8 bis zur Entlassung)

Der Unterricht erfolgt - den individuellen Lernvoraussetzungen entsprechend - nach den Richtlinienbezügen für Schwerstbehinderte, Geistigbehinderte, Lernbehinderte, Grundschule und in Einzelfällen Hauptschule.
Unterrichtet wird sowohl im Klassenverband, klassenübergreifend und auch in Kleingruppen. Planung und Gestaltung des Unterrichts richtet sich nach den individuellen Bedürfnissen der Schülerinnen und Schülern und kann daher je nach Klassenzusammensetzung sehr unterschiedlich sein.
Dabei kommt der Erstellung, Überprüfung und Fortschreibung der Förderpläne für alle Schülerinnen und Schüler große Bedeutung zu. Lehrkräfte; Therapeutinnen und Pflegerinnen und Pfleger beobachten den Entwicklungsverlauf in den verschiedensten Spiel-, Lern-, Arbeits-, Pflege- und Therapiesituationen und beraten sich innerhalb des Klassenteams gemeinsam mit den Eltern.