Russische Flagge

Interregionale Kooperation mit der Russischen Föderation

Seit mehreren Jahren unerhält die LWL-Koordinationsstelle Sucht intensive Austauschbeziehungen mit fünf Regionen in der Russischen Föderation. Ziel dieser Kooperation ist die Implementierung von Suchtpräventions-Know-how in der schulischen und außerschulischen Jugendarbeit.  Beteiligte Regionen und Städte sind:

In den Jahren 2003 und 2004 wurde das durch das europäische Suchtpräventions-Netzwerk euro net entwickelte Programm euro peers für die Suchtprävention im schulischen Bereich in den Regionen Kostroma, Nishnij Novgorod, Vologda und Samara durchgeführt. Ab Februar 2004 schloss sich das Projekt euro youth für den Bereich der außerschulischen Jugendarbeit an. Als neue Region kam Rostow am Don hinzu.

Die deutsch-russische Kooperation sowie die nachhaltige Verankerung der Arbeitsprinzipien soll unter anderem durch Hospitationen russischer Präventions-Fachkräfte in deutschen Einrichtungen gewährleistet werden.