Der Newsletter der LWL-Koordinationsstelle Sucht

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Regelmäßig informiert Sie der als PDF-Datei erscheinende LWL-KS-Newsletter über Neuigkeiten aus der LWL-Koordinationsstelle Sucht sowie über sucht- und drogenpolitische Nachrichten aus Westfalen-Lippe, Nordrhein-Westfalen, der Bundesrepublik Deutschland und dem Ausland.

LWL-KS-Newsletter 5/2014

Nachrichten aus der LWL-Koordinationsstelle Sucht

Manual „Männlichkeiten und Sucht“ bekommt gute Noten |
Erster Workshop sammelt Wissen für EU-Projekt RARHA |
Lokale Alkoholpolitik Thema bei Fachtag in Hannover |
„FreD in Strafverfolgungsbehörden“ beendet |
Experten für kommunale Suchthilfeplanung tauschten sich aus |
LWL-KS beteiligt sich mit Symposium am Suchtkongress |
Führungskräfte lernen, gesundheitsbewusst zu führen |
Fortbildungen: Sucht und, Medizin, Intelligenzminderung

Nachrichten aus Westfalen-Lippe

Peer-Projekt an Fahrschulen erhielt Note 1,9 |
Neue Anforderungen: Dortmunder Betreuungsstelle überlastet |
Benzodiazepin-Risiken werden immer noch unterschätzt |
Crystal Meth in Westfalen noch kein größeres Problem |
Grevener Drogenberaterin fordert erwachsene Vorbilder

Sucht- und drogenpolitische Nachrichten
aus NRW, Bund, Ausland

Alternativer Suchtbericht: Reformstau in der Drogenpolitik |
Cannabis-Anbau zur Schmerztherapie kann legal sein |
DHS fordert bessere Ausstattung der Suchtprävention |
IMAGEN-Studie fand Faktoren für exzessiven Alkoholkonsum |
Wirtschaftsministerium will Automatenspiel stärker regulieren |
Junge Leute greifen häufiger zu Designer-Drogen |
EuGH: „Legal Highs“ sind keine Arzneimittel |
Mobilgeräte-App zur Alkohol- und Mediensuchtprävention |
Essener Trinker-Projekt startet nun wohl im Oktober |
Peer-Eltern-Projekt von Drogenbeauftragter ausgezeichnet |
Internetseite mit Sucht-Informationen in Gebärdensprache

Ankündigungen und Veröffentlichungen

Aufbauseminar für „Hilfe, mein Kind pubertiert! “ |
Orientierung im Dickicht der Hilfesysteme behalten |
Stillenberger Gespräche zu veränderter Suchthilfe-Klientel |
Diakonie Dortmund tagt zu Lebensqualität im Alter |
4. Suchtfachtag Essen zu Gender-Aspekten der Suchtarbeit |
DG-SAS-Bundeskongress beim Landschaftsverband Rheinland |
DGS-Tagung beleuchtet Schnittstellen der Suchtmedizin |
Tagung zu Suizidprävention bei Suchterkrankungen |
Jahrestagung zu Alkohol und Tabak in der Schwangerschaft |
15. ISKA-Tagung „UberLEBEN in Drogenszenen“ steht an |
Materialien der Zukunftswerkstatt stehen jetzt online |
Crystal-Meth-Schwerpunkt in „Partnerschaftlich“ |
Empfehlungen für evidenzbasierte Suchtmedizin |
54. DHS-Fachkonferenz Sucht in Potsdam ist ausgebucht |
KJug mit Schwerpunkt-Thema Suchtprävention |
Impressum

⇑ Zum Seitenanfang