Praxis-Projekte der LWL-KS

Neue Wissens- und Praxiswege für die Suchthilfe

Mit ihren Praxis-Projekten erschließt die LWL-Koordinationsstelle Sucht neue Wissens- und Praxiswege für die Suchthilfe. Alle Projekte werden detailliert und beispielhaft dokumentiert. Die Dokumentationen werden in der Regel an jedermann kostenfrei abgegeben.

Aktuelle Projekte

Derzeit führt die LWL-Koordinationsstelle Sucht die folgenden Projekte durch:

Click for Support

Leitlinien für effektive web-basierte Suchtpräventionsangebote

In dem Projekt Click for Support sollen Erfahrungen und Wissen über web-basierte Suchtpräventionsangebote für Jugendliche in Europa gesammelt und bewertet werden. 
14 Einrichtungen aus 13 europäischen Ländern arbeiten in dem Projekt zusammen. Ziel ist es, nach der Recherche zu guten Praxisbeispielen unter Einbezug der Zielgruppe drogenkonsumierender Jugendlicher Leitlinien zur Entwicklung und Anwendung von online-Präventionsangeboten zu definieren. Darüber hinaus soll das Bewusstsein für die Bedeutung digitaler Medien in der täglichen Arbeit von Präventionsfachkräften geschärft werden.

[mehr]

FreD in Strafverfolgungsbehörden

Mit einer bundesweit angelegten Initiative informiert die LWL-Koordinationsstelle Sucht  die Strafverfolgungsbehörden (Polizei, Justiz, Jugendhilfe im Strafverfahren) über das erfolgreiche FreD-Konzept.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie auf unserer FreD-Internetplattform.

Lokale Alkoholpolitik

in Westfalen-Lippe

Das Projekt "Lokale Alkoholpolitik in Westfalen-Lippe" soll interessierten Institutionen die Gelegenheit geben von den Besten zu lernen, um eigene Strategien für eine lokale Alkoholpolitik zu entwickeln.

Der Projektbeginn war am 01.07.2011. In regelmässigen Abständen gab es seit Beginn mehrere Plattformtreffen, bei denen es um die Möglichkeiten, die nötigen Voraussetzungen und die Erfahrungen bei der Implementierung einer Lokalen Alkoholpolitik ging. Zusätzlich wurden Fachreferenten zu entsprechenden Schwerpunktthemen eingeladen. Interessierte Kommunen sind weiterhin willkommen.
[mehr]

⇑ Zum Seitenanfang

Peer-Projekt an Fahrschulen in Westfalen-Lippe

Start: Herbst 2008

Im Rahmen einer europäischen Initiative berät die LWL-Koordinationsstelle Suche kreisfreie Städte und Kreise in Westfalen-Lippe bei der Initiierung von Peer-Gesprächsrunden zur Alkohol-Prävention an Fahrschulen.

[mehr]

⇑ Zum Seitenanfang

TAKE CARE --im Transfer--

Strategien für einen verantwortungsbewussten Alkoholkonsum bei Jugendlichen in Europa

Start: März 2010, Ende: November 2012

Im Rahmen des europäisches Projektes TAKE CARE wird ein sozialraumbezogener Mehrebenenansatz entwickelt, der die Einhaltung des Jugendschutzgeseztes sowie die Reduzierung des kritischen Alkoholkonsums Jugendlicher und junger Erwachsener fördert. Hierzu erhalten verschiedenen Zielgruppen (Jugendliche, Eltern, Schlüsselpersonen und Verkaufspersonal) unterschiedliche Interventionen.

[mehr]

⇑ Zum Seitenanfang

Eltern aktiv --im Transfer--

Pro- aktive Elternarbeit in der ambulanten Suchthilfe und im Jugendschutz

Start: Dezember 2009, Ende: Oktober 2011

Kooperationsprojekt der LWL-Koordinationsstelle Sucht und der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen, Eltern frühzeitiger und gezielter als bisher in die Prävention jugendlichen Alkoholkonsums einzubeziehen.

[mehr]

⇑ Zum Seitenanfang


Projekt-Archiv

Seit ihrem Bestehen hat die LWL-Koordinationsstelle Sucht mehr als 36 Modellprojekte durchgeführt. Überblicksartige Informationen zu bereits abgeschlossenen Projekte finden Sie im Projekt-Archiv.

[mehr]

⇑ Zum Seitenanfang


Beispielhafte Dokumentationen, wegweisende Manuale

Sie suchen den schnellen Zugriff auf eine Veröffentlichung aus einem Projekt? Dann schauen Sie in die Sammlung aller verfügbaren Veröffentlichungen bei der LWL-Koordinationsstelle Sucht.

[mehr]

⇑ Zum Seitenanfang