Zusatzqualifikation Sozial-/Suchttherapie (LWL)

- verhaltenstherapeutisch orientiert (36 Monate)

Auch die verhaltenstherapeutisch orientierte Weiterbildung qualifiziert für die einzel- und gruppentherapeutische Arbeit im Rahmen der medizinischen Rehabilitation Suchtkranker. Die Hauptelemente dieser Weiterbildung sind verhaltenstherapeutische Theorie- und Methodenvermittlung, themenbezogene Selbsterfahrung und Supervision. Ein Studium der Sozialarbeit/Sozialpädagogik, Medizin oder Psychologie ist eine der Zulassungsvoraussetzungen. Bewerbungen sind jederzeit möglich.

Der Verband Deutscher Rentenversicherungsträger (VDR) hat die "Zusatzqualifikation Sozial-/Suchttherapie (LWL) - verhaltenstherapeutisch orientiert -" den Leistungsträgern zur Anerkennung empfohlen.


Neuer Kursstart am

05. Dezember 2014

Anmeldungen werden jederzeit entgegen genommen.

Dozentinnen und Dozenten

Dr. Janine Breil

Jahrgang 1976, Diplom-Psychologin und  Psychotherapeutin für Erwachsene (VT) in eigener Praxis; Dozentin und Supervisorin in postgradualen Ausbildungsgängen; Ausbilderin in Klärungsorientierter Psychotherapie am Institut für Psychologische Psychotherapie (IPP); im Dozententeam der verhaltenstherapeutisch-orientierten Zusatzqualifikation der LWL-KS seit
2005.

Dr. Steffen Fliegel

Jahrgang 1948, Diplom-Psychologe und  Psychotherapeut für Erwachsene und Kinder/
Jugendliche; seit 1976 Ausbilder in erhaltenstherapie mit den Schwerpunkten Psychotherapie, Selbsterfahrung, Paar- und Sexualtherapie; Ausbildungsberater der Deutschen Gesellschaft
für Verhaltenstherapie; von 1995 bis 2002 als Psychologe in Sendungen des Westdeutschen
Rundfunks; zahlreiche Veröffentlichungen in Fachpublikationen für Betroffene und interessierte
Laien; seit 1998 als Dozent für die LWL-KS tätig.

Claudia Westermann

Claudia Westermann

Jahrgang 1967, Diplom-Sozialarbeiterin / Sozialpädagogin, Suchttherapeutin, Supervisorin, Ausbildungen in systemischer Kurzzeittherapie, NLP (Practitioner), Integrative Therapie, Tätigkeit in der ambulanten Rehabilitation der Fachambulanz für Suchtprävention und Rehabilitation beim Caritasverband Osnabrück; Seit 2011 als Supervisorin für die LWL-KS tätig.

Markus Stremmel

Diplom Sozialarbeiter; Psychotherapist European Registered (ECP); Heilpraktiker für Psychotherapie,
Verhaltenstherapeut; Sozial-/Suchttherapeut VT; Weiterbildung in Systemischer Therapie; Therapeutischer Leiter der Fachklinik »Deerth« / Stellv. Leiter der Maßregelvollzugsabteilungen des Behandlungszentrums Deerth – AWO Hagen/MK; Dozent der LWL-KS seit 2005.

⇑ Zum Seitenanfang