Inklusion

Die Schule am Marsbruch in der Inklusiven Schullandschaft

Die Schule am Marsbruch hat sich in den fast 50 Jahren Schulgeschichte stets geändert – durch gesellschaftliche Veränderungen.

34 % der Schülerinnen und Schüler lernen in Dortmund bereits gemeinsam an allgemeinen Schulen mit sonderpädagogischer Unterstützung:

Wir sind Spezialisten für:

  • Mehrfachbehinderungen: Körperbehinderungen und Beeinträchtigungen
    • im Lernen,
    • in der geistigen Entwicklung,
    • beim Sehen und Hören
  • Schwerste Behinderungen
  • Individuelle Schulschicksale

Gemeinsames Lernen

Die Schule am Marsbruch war in Dortmund beteiligt:

  • 1988: Schulversuch Gesamtschule
  • 2009: 42 Schülerinnen und Schüler an Grundschulen, 9 in Sek. I und II
  • zunächst Abordnung der Sonderschullehrer_innen für 2-6 Wochenstunden
  • 2013: 13 Lehrkräfte im Gemeinsamen Lernen
  • Individuelle Förderung im Klassenverband der allgemeinen Schulen
  • Beratung und Unterstützung für Eltern und Schulen in der Region

Unsere Qualität ist:

  • Individualisierte Bildungsangebote
  • Spezifische Fachkompetenzen
  • Unterricht, Therapie und Pflege
  • Unterstützung und Entlastung der Eltern

⇑ Zum Seitenanfang