Das Adventsfest 2012

Das Adventfest am Freitag (25.11.2011) ist sehr gut besucht worden. Alle Aktionen und Angebote wurden rege genutzt. Schon im Eingangsbereich wurden die Besucher weihnachtlich empfangen! Das Adventfest am Freitag (25.11.2011) ist sehr gut besucht worden. Alle Aktionen und Angebote wurden rege genutzt. Schon im Eingangsbereich wurden die Besucher weihnachtlich empfangen!

Herzlichen Dank an alle fleißigen Helfer

Ein ganz besonderer Dank geht an alle Eltern, die die Vorbereitung und Durchführung der Cafeteria übernommen haben, die immer ein wichtiges „Herzstück“ unseres Festes ist. Ebenso geht ein Dank an die Mitglieder der Schulpflegschaft und des Fördervereins für die engagierte Mitarbeit.

Schüler berichten:

In der Schule war am 25.11.2011 viel los: Es war Schulfest „Weihnachten in allen Ländern“. Zuerst war ein gemeinsamer Anfang in der Turnhalle. Dort wurden verschiedene Auftritte aufgeführt, z.B. Klasse 5a hat getrommelt und getanzt, Klasse E1 und E2 haben Weihnachtslieder gesungen und im Chor hat jeder gut gesungen. Dann gab es viele Stände, an denen man etwas kaufen konnte. Wenn man nicht wusste wo es lang geht, dann konnte man am Haupteingang die Info sehen, was man Tolles machen kann.

In der Spieliothek waren Spiele, bei einem Spiel gab es eine Nuss die unter einem Becher lag und wenn ihr es richtig geraten habt gab es etwas Süßes. Im Therapiewinkel gab es ein anderes Spiel. Man musste Bälle auf Lichtschalter werfen, dann gab es ein kleines Geschenk. Auf dem Flohmarkt gab es schöne weihnachtliche Sachen zu kaufen. An der Holztreppe gabt es Sachen zum Basteln und Schminken. Die meisten von euch haben bestimmt schöne Fotos geschossen in der Klasse 10a, die kamen dann auf Weihnachtskarten.

Und in Forum haben zwei Mädchen sehr schöne Lieder gespielt. Dort gab es auch Kaffee und Kuchen.
In der Turnhalle konnte man spielen. Mit Rollbrettern und Geschenken musste man Tannenbäume schmücken. Später wurden im Holzhauswinkel die Tannenbäume versteigert. Wer am meisten gespendet hat, hat einen ganz schönen großen Weihnachtsbaum bekommen für die Klasse oder Zuhause. Dort war sehr viel los.
Wir sind um 13.00 Uhr gekommen und um 17.00 Uhr war Ende. Dann sind wir mit dem Bus nach Hause gefahren. Wir hoffen, dass es euch gefallen hat in der Löchterschule. Eigentlich war alles schön. Die Lehrer haben uns geholfen, ohne sie hätten wir das nicht hinbekommen. Danke an die Lehrer.

Text: Emi und Beoan (Kl. 5a / Januar 2012)