Eine FÖJ-lerin bei der Wasserbestimmung

Bewerbung

Liebe Interessentin, lieber Interessent am Freiwilligen Ökologischen Jahr,
wir freuen uns über Ihr Interesse am Freiwilligen Ökologischen Jahr in Nordrhein-Westfalen. Unten auf dieser Seite finden Sie die Liste der Einsatzstellen für das FÖJ und einen Bewerbungsbogen.
 

Voraussetzungen

Am FÖJ können alle teilnehmen, die sich im Natur- und Umweltschutz engagieren wollen und zwischen 16 und 26 Jahre alt sind. Die Altersgrenze wird mit dem 27. Geburtstag erreicht.

In Nordrhein-Westfalen werden überwiegend junge Menschen mit Schulabschluss der Sekundarstufe I oder ohne Schulabschluss berücksichtigt sowie Ausbildungs- und Studienabbrecher. Es werden aber natürlich auch Bewerberinnen und Bewerber mit höheren Bildungsabschlüssen zugelassen.

Verfahren

Die Übersicht über Einsatzstellen des Freiwilligen Ökologischen Jahres in Westfalen-Lippe wird jährlich aktualisiert. Bitte suchen Sie sich anhand dieser Übersicht eine oder auch mehrere Einsatzstellen aus, die Ihren Vorstellungen und Neigungen am ehesten entsprechen.

Im regulären Bewerbungsverfahren bewerben Sie sich direkt bei den Einsatzstellen. Eine Einsatzstellenliste finden Sie weiter unten.

Sollten Sie im laufenden Bildungsjahr Interesse an einem freigewordenen Platz haben, können Sie sich als "Nachrücker" direkt bei der FÖJ-Zentralstelle melden. Diese wird Sie bei Ihrer Suche unterstützen!


Weitergehende Informationen zu den Einsatzstellen finden Sie über diese Linkliste.

Zu der Bewerbung gehören

  • ein Bewerbungsanschreiben,
  • ein Lebenslauf,
  • eine Kopie des letzten Schulzeugnisses und
  • das Bewerbungsformblatt der FÖJ-Zentralstelle (s. unten).

Wer mag, kann auch ein so genanntes 'Motivationsschreiben' beifügen, in dem die Gründe für die Bewerbung um einen FÖJ-Platz benannt werden.


Bitte senden Sie eine Kopie des Bewerbungsformulars an die FÖJ-Zentralstelle. Wenn Sie sich bei mehreren Einsatzstellen beworben haben, senden Sie uns bitte nur einen Bogen zu, auf dem alle diese Einsatzstellen angegeben sind.

Einsatzstellen

Die in Westfalen-Lippe anerkannten FÖJ-Einsatzstellen bieten verschiedene Schwerpunkte in der Arbeit. In der Einsatzstellenliste befindet sich eine kurze Beschreibung der Arbeitsschwerpunkte jeder Einsatzstelle. Außerdem ist dort aufgeführt, ob Unterkunft und Verpflegung möglich sind. 
In einem von den FÖJ-Sprechern erstellen Einsatzstellenkatalog finden Sie ausführlichere Informationen zu diesen Einsatzstellen.

Wenn Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich gerne an das Team der FÖJ-Zentralstelle. Für Ihre Bewerbung wünschen wir Ihnen viel Erfolg.