Aktionstag

Gemeinsam für....

Weihnachten im Schuhkarton

Auch in diesem Jahr haben sich die Klassen 8 - 10 zusammengetan, um gemeinsam eine gute Tat zu tun. In diesem Jahr beteiligen wir uns an der Aktion "Weihnachten im Schuhkarton".

Damit auch alle genau wissen, worum es geht, haben wir am Mittwoch (18.10.2017) einen Aktionstag gemacht. Nach einem gemeinsamen Auftakt haben alle Klassen zu verschiedenen Themen gearbeitet. So wurden Informationen über die Länder gesammelt, in die die Pakete geschickt werden, es wurden Packlisten erstellt, Schuhkarton verschönert und natürlich kam auch das leibliche Wohl nicht zu kurz. Mehrere Klassen stellten Spezialitäten aus den Empfängerländern her. Das Highlight war am Ende des Tages die Präsentation, bei der alle ihre Ergebnisse vorstellten. Wir freuen uns schon auf die nächste Aktion und hoffen, dass viele Pakete gepackt werden.

Aktionstag
Aktionstag
Aktionstag

HERZLICH WILLKOMMEN

18 kleine i-Dötzchen eroberten am letzten Freitag (01.09.2017) die Felsenmeerschule. Sie wurden mit viel Begeisterung von ihren Lehrern und auch ihren Mitschülern empfangen, die sich auch ein tolles Programm einfallen ließen. Wir freuen uns, dass ihr da seid!

 

 


Zweitbeste Mannschaft in NRW

Zweitbeste Mannschaft in NRW

 

Toller Erfolg für die Felsenmeerschule. Beim Landesfinale „Jugend trainiert für Paralympics“ Leichtathletik erreichte die Mannschaft am 11. Juli 2017 den zweiten Platz. Dabei verglichen sich die vier besten Schulmannschaften aus NRW in Rheine in den Disziplinen Werfen, Springen, Sprint und Ausdauerlauf. Nur fünf Punkte fehlte zum Gesamtsieg und das Team aus Hemer wäre als Vertreter des Landes NRW zum Bundesfinale nach Berlin gefahren. 

⇑ Zum Seitenanfang


Entlassung 2017

Auf Wiedersehen

Auf Wiedersehen sagten am 04.07.2017 die 20 Entlassschüler der Felsenmeerschule. Mit einem rauschendem Fest verabschiedeten sich die Schüler. Wir wünschen unseren Ehemaligen alles Gute für eure Zukunft und freuen uns schon auf ein Wiedersehen. 


Riesenball April 2017

Landessportfest Riesenball

 

Am 06.April 2017 startete seit längerer Zeit mal wieder eine Mannschaft der Felsenmeerschule beim Landessportfest Riesenball in Dortmund. Außer der Heimmannschaft, der Schule Am Marsbruch, waren noch Mannschaften aus Olpe, Volmarstein, Werl und Bochum am Start, Werl und Bochum stellten jeweils sogar zwei Mannschaften. In der Vorrunde spielten die Mannschaften, die in zwei 4er Gruppen aufgeteilt waren, jeder gegen jeden. Schnell zeigte sich, dass die Konkurrenz für die Hemeraner sehr stark war. Die knappen Trainingszeiten in den Pausen und  wenige praktische Erfahrungen der Felsenmeerschüler in dieser Sportart machten uns schwer zu schaffen. Aber die Mannschaft mobilisierte alle Kräfte und kämpfte in jedem Spiel um den Ball. Als Gruppenvierte zogen wir schließlich gegen die Schüler aus Volmarstein in das Spiel um den 7. Platz ein. Hier lieferten sich die Schülerinnen und Schüler ein starkes Match, das nicht zuletzt wegen schwindender Kondition für die Hemeraner mit einer knappen 1:2 Niederlage verloren ging. So blieb am Ende für uns der undankbare 8. Platz!

Sehr erschöpft und ein bisschen enttäuscht, aber mit vielen tollen Eindrücken nach einem aufregenden Tag in Dortmund fuhren wir wieder zurück nach Hemer. Bis zum nächsten Turnier im Schuljahr 2017/18 wird fleißig trainiert! Das haben sich fest vorgenommen: Gleb, Alessandro, Elias, Karina, Simon und Merve mit Frau König und Frau Künne.


Jugend trainiert für Paralympics 31. Mai 2017

Toller Erfolg für die Felsenmeerschule

 

Beim Landessportfest „Jugend trainiert für Paralympics“ Leichtathletik am 31. Mai 2017 erreichte die Mannschaft der Felsenmeerschule auf Bezirksebene den ersten Platz. Dabei verglichen sich sieben Schulmannschaften aus der Bezirksregierung Arnsberg im Hembergstadion in Iserlohn in den Disziplinen Werfen, Springen bzw. Keulenzielwurf und Sprint. Mit bombastischen 50 Punkten Vorsprung auf den zweiten Platz erreichte die Mannschaft den Gesamtsieg und fährt nun am 11. Juli zum Landesfinale nach Rheine. Wir drücken fest die Daumen, denn im Siegesfall wäre die nächste Station das Bundesfinale in Berlin...

 

⇑ Zum Seitenanfang


Fußballturnier Juni 2017

So sehen Sieger aus

(Juni 2017)

Spannender ging es gar nicht mehr! Nachdem das Finale nach der regulären Spielzeit unentschieden stand, wurde das Spiel erst im Siebenmeterschießen entschieden. Hier hatte das Team der Felsenmeerschule das Glück auf seiner Seite und gewann mit 1:0! Mit unbändigem Jubel nahmen die Schülerinnen und Schüler in der Kategorie „bis 14 Jahre“ den Pokal entgegen.

 

Ebenfalls in Olsberg fand das Turnier der älteren Schüler statt. Mit einem hervorragenden dritten Platz beendete das Team den Wettkampf. Und hätte die Mannschaft im letzten Spiel nicht unglücklich knapp verloren, wären sie sogar Turniersieger geworden....

 

Herzlichen  Glückwunsch an beide Teams zu diesen hervorragenden Leistungen!

(Juni 2017)


Landessportfest Werl

Landessportfest in Werl

Am Dienstag, den 14.03.2017 stand wieder eines der Landessportfeste für die Felsenmeerschule an. Diesmal fuhren 10 Schülerinnen und Schüler der Klassen 2 und 3 mit: Milena, Jason, Jahn, Miriam, Marvin, Florian, Collin, Chryso, Tidjan und Laura machten sich morgens kurz nach Schulbeginn sehr aufgeregt auf den Weg nach Werl. Die erste Station war das Schwimmbad. Beide Disziplinen wurden mit Bravour erledigt. Anschließend ging es in die Sporthalle der Hedwig-Dransfeld-Schule in Werl. Die Aufgaben und Spiele aus den Bereichen Leichtathletik und Turnen sowie ein Ballspiel forderten alles von den Schülerinnen und Schülern ab. Müde und erschöpft, aber auch sehr stolz nahmen die Wettkämpfer der Felsenmeerschule am Ende ihre Urkunden mit dem 5. Platz entgegen.


Spiel- und Bewegungsfest für schwerstmehrfachbehinderte Schülerinnen und Schüler der Felsenmeerschule

 

Aufgrund der Abschaffung des Landessportfestes „Spiel- und Bewegungsfest für schwerstmehrfachbehinderte Schülerinnen und Schüler“ auf Bezirksebene, bei dem sich Schülerinnen und Schüler aus allen Schulen mit dem Förderschwerpunkt Körperliche und motorische Entwicklung aus dem Regierungsbezirk Arnsberg in einer Schule zum Sportfest einfanden, wurde das Sportfest in diesem Schuljahr erstmalig intern nur für die Schülerinnen und Schüler der Felsenmeerschule ausgerichtet.

Am Donnerstag, den 30.03.2017 startete das Fest unter dem Motto „Frühling“. Die Schülerinnen und Schüler konnten im Laufe des Tages an zahlreichen Orten in der Schule verschiedenartige Spiel- und Bewegungsangebote wahrnehmen. Die Sporthalle wurde z.B. zum „Hühnerhof“. Hier suchten die Kinder Eier, die an vielen Orten in Heu und Stroh oder sogar im Dunklen versteckt waren; in der Eier-Sortier-Anlage wurden anschließend die „echten“ von den „faulen Eiern“ getrennt.

In der „Gestaltungswerkstatt“ wurden die gefundenen weißen Eier später kunstvoll angemalt.  Aber auch wunderschöne Frühlingsblumen entstanden hier aus ausgestanzten Blüten.

Im „Kochstudio“ durften die Schülerinnen und Schüler Frühstückseier selbst kochen und dazu einen leckeren Frühlingsquark mit frischen Kräutern anrühren. Wen es eher an die frische Luft zog, der legte sich im Schulgarten gern ein kleines Kresse-Nest in einem selbst gestalteten Becher an. Natürlich ging es auch entspannt in den Frühling, mit leisen Frühlingsklängen und sachte schwebenden Schmetterlingen, die die Schülerinnen und Schüler selbstbestimmt per Tastendruck ansteuern konnten. Zwischendurch begrüßten alle Teilnehmer den Frühling mit fröhlichem Gesang zur Gitarre.

Alle Schülerinnen und Schüler genossen das vielfältige Angebot an diesem Tag und nutzten es jeder nach seinem Geschmack, so dass am Ende viele bunt gestaltete Eier, Blumensträuße, hübsche Kressegesichter und schöne Eindrücke mit nach Hause genommen wurden.


Felsenmeerschule Hemer holt den Pokal

23. Februar 2017 – Landessportfest „Mini-Rollstuhl-Basketball“ an der Felsenmeerschule

9.30 Uhr: Die Auswahlmannschaften  der Schulen Werl, Bochum und Hemer spielen sich warm - Körbe werden geworfen, Pässe geübt, Rollis sausen durch die Halle.

10.00 Uhr: Startschuss zum Turnier  - In Hin- und Rückrunde müssen die Mannschaften jeweils vier Spiele von je 12 Minuten bewältigen. Spannende Spiele, viele Körbe, sowie laute Anfeuerungsrufe und rhythmisches Trommeln erleben die zahlreichen Zuschauer in der Turnhalle der Felsenmeerschule.

11.15 Uhr: Der Korbschützenkönig wird gekürt. – Pro Mannschaft treten zwei Spieler an und werfen 5mal auf den Korb. Erst im Stechen entscheidet Tom Gudusch (Felsenmeerschule) den Wettbewerb unter lauten Jubelrufen für sich!

12.30 Uhr: Das letzte Spiel Bochum gegen Hemer läuft. Es ist super spannend, die Führung wechselt mehrfach. Hemer wirft den letzten entscheidenden Korb und gewinnt mit 4:6 gegen Bochum!

12.45 Uhr: Siegerehrung – Der dritte Platz geht an Werl, die mit einer sehr jungen und unerfahrenen Mannschaft angereist sind. Platz 2 belegt die Mannschaft aus Bochum, die sich von Spiel zu Spiel enorm gesteigert hat. Den Pokal erhalten die Schüler der Felsenmeerschule: Bo, Julien,  Justin, Martin, Mehmet, Simon und Tom! – Herzlichen Glückwunsch!


5. SV-Ehemaligentreffen der Felsenmeerschule Hemer

                                    
Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler!
 
Die Schülervertretung (SV) möchte Sie/euch ganz herzlich zum 5. Ehemaligentreffen einladen.
 
Wann: 31.03.2017 – 18.00 Uhr bis ca. 22.00 Uhr
Wo: In der Felsenmeerschule
 
 
Wir würden gerne mit Ihnen/euch allen ein großartiges und fröhliches Wiedersehen feiern. Es soll gegessen, getanzt und ganz viel gequatscht werden. Getränke, warme Würstchen und eine kleine Auswahl an kalten Buffet können für kleines Geld gekauft werden.
 
Wir bitten um eine frühzeitige Anmeldung.
Einfach eine E-Mail an folgende Adresse schicken:
 
SV-Felsenmeer@gmx.de
 
Wir freuen uns schon jetzt auf viele Besucher am 31.03.2017! Es wäre schön, wenn möglichst viele Besucher kommen würden. Bitte geben Sie bzw. bitte gebt diese Informationen an möglichst viele Interessenten weiter…
 
Liebe Grüße
Die Schülervertretung der Felsenmeerschule


SV-Schülerinnen bei der Bezirksschülervertretung

Am Mittwoch, den 25. Januar nahmen unsere Schülersprecherin Samira Rachid und die Klassensprecherin der 7A, Karina Keil, an der 3. Bezirksdelegiertenkonferenz im Gebäude der Kreisverwaltung des Märkischen Kreises in Lüdenscheid teil. Dort trafen sich die Schülervertretungen von vielen Schulen des MK, um über Rechte und Pflichten der SV´en zu sprechen, sich über Positives, aber auch Missstände an ihren Schulen auszutauschen und gemeinsame Aktionen zu planen.



"Landart"

Kunstwerke in und mit der Natur!
Die Mitglieder der Arbeitslehregruppe Garten wurden zu Naturkünstlern.
Sie nutzten die kalte Witterung und gestalteten Bilder mit eingefrorenen Naturmaterialien in Eis.

Ein Konzertbesuch der anderen Art

Direkt nach den Weihnachtsferien machte sich die Klasse 10A auf nach Dortmund und besuchte eine öffentliche Probe der Philharmonie Dortmund. Nach einem sehr freundlichen Empfang ging es für die Schüler in den Konzertsaal. Dort waren schon alle Musiker anwesend und auch der Dirigent John Axelrod. Es wurde für das 4. Philharmonisches Konzert mit dem Titel „heimat_klänge“ geprobt. Gespannt lauschten alle Anwesenden dem Stück „2. Ungarische Rhapsodie d-Moll“ von Franz Liszt. Immer mal wieder wurde das Spiel unterbrochen und die Musiker notierten sich wichtige Änderungen oder besondere Stellen in ihre Noten. Nach einer dreiviertel Stunde verließen die Schüler den Saal und konnten der Musikvermittlerin Anna Kausche noch Fragen stellen und bekamen einige interessante Fakten zum Orchester erzählt. Dann ging es nach einem gemeinsamen Mittagessen zurück in die Schule.

Wir möchten dem Dortmunder Philharmonie Orchester und Frau Kausche für die tolle Aktion ganz herzlich danken.  


Adventsbasar 24.11.2016

Es weihnachtet schon sehr....

Mit einem wunderschönen Adventsbasar wurde bereits vor dem 1. Advent die Weihnachtszeit an der Felsenmeerschule eingeläutet. So konnten sich Schüler, Eltern und natürlich auch die Lehrer der Felsenmeerschule schon mit den ersten Geschenken, Weihnachtskarten und feinsten Leckereien ausstatten. Und wenn jemand vom ganzen Einkaufen eine Pause benötigte, konnte man im Café der Klasse 7 eine Pause bei Kaffee, Kuchen und selbstgemachten Waffeln machen. So kann die Weihnachtszeit kommen.

http://images.gofreedownload.net/christmas-l4-7762.jpg


Vorlesewettbewerb November 2016

Sieger beim Vorlesewettbewerb

Beim diesjährigen Vorlesewettbewerb des Börsenvereins wurden an der Felsenmeerschule Hemer Höchstleistungen geboten. Zunächst wurden im Rahmen der Klassengemeinschaft die besten Vorleser, dann zwischen den fünf Finalisten die Schulsieger ermittelt.

Ein kurzer Blick in die Runde der im Lehrerzimmer sitzenden Schülerinnen und Schüler zeigte deutlich, wer heute als Aktiver die Ausscheidungsrunde beim Vorlesewettbewerb bestreitet. Aber ein wenig Aufregung und entsprechend rote Wangen gehören dazu...

Zuerst wurde aus einer bekannten Lektüre ein geübter Text vorgetragen, anschließend mussten alle Teilnehmer ein Kapitel aus dem Buch  „Hamster“ lesen. Dabei galt es nicht nur, die Texte möglichst sicher und flüssig vorzulesen und deren Stimmung und Atmosphäre den Zuhörern zu vermitteln, sondern auch die eigene Nervosität zu bewältigen. Denn neben den Mitgliedern der Jury waren immerhin alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 6 als Zuhörer zugegen.

Am Ende setzten sich Gina und Sophie durch, denen wir für die nächste Runde auf Kreisebene kräftig die Daumen drücken. Für ihre Leistungen erhielten alle Teilnehmer eine Urkunde.

⇑ Zum Seitenanfang


Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne

Am Freitag (11.11.2016) war es wieder soweit. Der alljährliche Martinsumzug unserer Primarstufe. Schon seit Wochen wurden Laternen gebastelt und fleißig Lieder zum Mitsingen geübt. Zur Belohnung gab es für unsere Schülerinnen und Schüler nicht nur einen wunderschönen Morgen voller Lichter und Musik, sondern auch für jeden eine leckere Martinsbrezel.


Die Spenden sind gut in Riga angekommen

Ein Dankeschön an die Helfer

Im Mai diesen Jahres hat die Familie eines ehemaligen Schülers eine Spendenaktion für eine Schule in Riga gestartet. Unsere Schule hat diese Aktion mit zahlreichen Sachspenden unterstützt. Hier geht es zum Dankesschreiben der Familie:

 

https://www.lwl.org/LWL/Jugend/felsenmeerschule/eltern/spendenaktion-riga/@@index?status_message=Seite+publiziert.


Auf neuen Wegen

Entlassfeier der Felsenmeerschule

Am Dienstag (28.06.2016) war es so weit. 19 Schülerinnen und Schüler der Felsenmeerschule wurden entlassen und beginnen jetzt einen neuen Lebensabschnitt. Dieses Ereignis wurde natürlich angemessen gefeiert. Eingestimmt wurden alle durch einen Gottesdienst mit dem Thema "Auf neuen Wegen". So wurde u.a. mit Hilfe von Schuhen Lebenswege aufgezeigt, wobei deutlich wurde, wie wichtig es ist, immer jemanden an seiner Seite zu haben. An dieser Stelle einen herzlichen Dank an das Vorbereitungsteam.

Im Anschluss ging die Feier in der Turnhalle weiter und die Entlassschülerinnen und Entlassschüler wurden mit einem bunten Programm, gestaltet von den Klassen 8 bis 10 verabschiedet. Von einem kleinen Klavierkonzert, den "Felsenmeer - News", Lieder und verschiedene Shows war alles dabei. Da wurde gelacht, gestaunt und auch heftig applaudiert. Auch die Schulleitung und der Schülervertreter wandten sich mit ihren Reden an die Entlassschülerinnen und Entlassschüler und kramten dabei so manche lustige Erinnerung aus. Die Zeugnisausgabe war wie jedes Jahr ein Highlight, da jeder Klassenlehrer seine Schülerinnen und Schüler einzeln verabschiedete.

Wir wünschen auf diesem Wege allen Entlassschülerinnen und Entlassschülern alles Gute für ihre weiteren Lebenswege und hoffen, sie spätestens auf dem Ehemaligentreffen wieder zu sehen.

 

 

 

 

⇑ Zum Seitenanfang


Was krabbelt denn da auf der Wiese...?

Hinter den blickdicht beklebten Scheiben der Vitrine in der ersten Etage kann man diese Geheimnis lösen, indem man duch eine der Lupen schaut. Dann sieht man, was die Schülerinnen und Schüler der Pappmaché-AG aus Papier und Kleister zaubern können!


Laufwunder an der Felsenmeerschule!!

 
Die Felsenmeerschule hat das Wunder von Hemer wahr werden lassen.
Am 13. Juni 2016 haben 203 Schüler unserer Schule an dem Laufwunder-Wettbewerb teilgenommen und sind mindestens 15 Minuten ohne Pause durchgelaufen bzw. gefahren. Die Schüler waren engagiert, voller Ehrgeiz und unglaublich stolz auf die eigene Leistung.
Das wochenlange Training hat sich wirklich gelohnt.
Es war ein tolles und emotionales Event, welches man nicht so schnell vergisst und das unbedingt wiederholt werden muss!
 
Ein ganz großes Lob an unsere Schüler!!!