Berufliches Gymnasium (Erziehung und Soziales)

Fachlicher Schwerpunkt Erziehung und Soziales
Voraussetzung mittlerer Schulabschluss ( Fachoberschulreife) mit Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe oder
Hauptschulabschluss nach Klasse 9 des Gymnasiums mit Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe
Dauer 3 Jahre Vollzeit
Abschluss/
Berechtigung
Allgemeine Hochschulreife
Bei vorzeitigem Verlassen des Bildungsgangs kann frühestens mit der Versetzung in die Jahrgangsstufe 12 die Fachhochschulreife (schulischer Teil) erworben werden.
Qualifikation Berufsfeldbezogene und individuelle Schwerpunktsetzungen sowie eine berufsübergreifende Grundbildung führen auf der Grundlage eines wissenschaftspropädeutischen Unterrichts zur allgemeinen Studierfähigkeit und öffnen gleichzeitig den Weg in eine berufliche Ausbildung außerhalb der Hochschule.
Unterrichtsfächer
Berufsbezogener Lernbereich Erziehungswissenschaften (Profil bildendes Leistungskursfach)
Biologie (teilweise in Kooperation mit dem Börde-Berufskolleg Soest)
Rechtskunde
Kunst
Musik
Mathematik
Englisch
Französisch
Berufsübergreifender Lernbereich Deutsch (ab Jahrgangsstufe 12.1 als Leistungskurs)
Gesellschaftslehre mit Geschichte
Religionslehre
Sport
Differenzierungsbereich Angleichungskurse Deutsch, Englisch und Mathematik (Jahrgangsstufe 11)
Computerführerschein NRW
Angebote im Bereich Kunst
Ansprechpartnerin Frau Detering