Frühförderung

Gutes Hören beeinflusst die Gesamtentwicklung Ihres Kindes grundlegend. Die Diagnose einer Hörschädigung macht eine frühe Förderung notwendig, damit auch dem hörgeschädigten Kind eine umfassende Entwicklung mit allen Bildungschancen möglich ist.

Hörgeschädigtenpädagogische Frühförderung berät und begleitet die Eltern mit ihrem hörgeschädigten Kind auf dem Weg der Hör- und Sprachentwicklung. Sie unterstützt eine befriedigende Kommunikation zwischen Eltern und Kind, die als Grundlage für die emotionale, kognitive und soziale Entwicklung entscheidend ist. Im Mittelpunkt stehen immer die jeweilige Familie und ihr Umfeld.

Ziele unserer Frühförderung

  • Möglichst frühe Diagnostik der Hörschädigung
  • Optimale Hörgeräteversorgung
  • Sofortiger Beginn regelmäßiger Hör- und Spracherziehung
  • Orientierung an den Entwicklungsschritten hörender Kinder
  • Hörgerichteter Spracherwerb
  • Ganzheitliche Sprach- und Entwicklungsförderung
  • Familienorientierte Hör- und Spracherziehung

Frühförderung erfolgt

  • in der Familie
  • in der Beratungsstelle
  • im Kindergarten