Aktuelles

Am Dienstag dem 04. Juli findet in unserer Schule wieder das Spielefest für die Grundschule statt.

Die Schüler der Sekundarstufe richten Spielestationen in der Schule ein, die die Grundschulstufenschüler besuchen können. Bei erfolgreichem Durchlaufen aller Stationen winkt eine Urkunde.

aktuelle Termine

2. Halbjahr Schuljahr 2016/2017 

 


Juni


  • 26.06. - 04.07.2017 - ZP 10 mündliche Prüfungen
  • 30.06.2017 - Entlassung Klasse 10

Juli


  • 05.07.2017 - Hörgerätekontrolle der Firma Kampmann (Herr Vogt)
  • 08.07.2017 - Sommerfest im Kindergarten​
  • 14.07.2017 - Zeugnisausgabe (Unterrichtsende: 10:40 h)

 


17.07. - 29.08.2017    Sommerferien


2. Halbjahr Schuljahr 2016/2017 

August

  • 30.08.2017 - Schulbeginn Schuljahr 2017/2018
  • 31.08.2017 - Einschulungsfeier in der Aula, Beginn: 10:00 Uhr

September

  • 02.09.2017 - Erlebnis Pferd (s. Beratungsstelle)

Oktober

Terminänderung Frühförderung !!!

  • 30.09.2017/01.10.2017 "Gebärdenkurs für Eltern und Erzieher in der Frühförderung" . Die Termine fallen aus, dafür findet der Kurs an einem Tag, dem 06.10.2017 statt.

 

 

Wir trauern um unseren Kollegen Peter Klopstock


Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,
liebe Ehemaligen
liebe Freunde unserer Schule,

mit tiefer Betroffenheit müssen wir Ihnen und Euch mitteilen, dass unser lieber Kollege Peter Klopstock am 24.04.2017 im Alter von 54 Jahren unerwartet verstorben ist.

Peter Klopstock kam schon als Lehramtsanwärter zur Gehörlosenschule in Bielefeld. Seit 1996 war er dann als Lehrer an unserer Schule tätig. Er arbeitete als Klassenlehrer aber auch im Kindergarten und war zudem ein sehr geschätzter Sportlehrer. Seine Begeisterung für Tischtennis – er war selbst aktiver Spieler und Trainer der Nationalmannschaft der Gehörlosen - steckte auch die Schüler und die Sportkollegen an. Peter Klopstock setzte sich in vielfältiger Weise – von Arbeitsgruppen bis Infoständen - in und für unsere Schule ein.

In den letzten Jahren kümmerte er sich vor allem um die Jüngsten. Er arbeitete in der Frühförderung mit hörgeschädigten Kindern von 3 Monaten bis 6 Jahren und zusammen mit Kolleginnen leitete er die „Rabengruppe“ (Vorschulgruppe). In der Rabengruppe werden hörgeschädigte Kinder aus allgemeinen Kitas auf den künftigen Schulbesuch vorbereitet. Seine Leidenschaft für den Sport zeigte er weiterhin auch bei den Eltern-Kind-Nachmittagen.

Im Gespräch mit Peter Klopstock spürte man auch nach vielen Dienstjahren noch eine große Begeisterung für seine Arbeit sowie sein Engagement für die Familien, die er betreute.

Sein Interesse galt insbesondere der Lebenssituation gehörloser Menschen sowie der gebärdensprachlichen Kommunikation.

Er wird uns allen in Erinnerung bleiben als ein Mensch, der offen und interessiert auf Andere zuging, unterschiedliche Meinungen und Haltungen akzeptieren konnte und es verstand ausgleichend einzuwirken.

Als unseren Kollegen haben wir Peter Klopstock als sehr hilfsbereiten, freundlichen und zugewandten Menschen schätzen gelernt, der immer gerne gute Laune verbreitete.

Sein Tod wird eine große Lücke an unserer Schule hinterlassen.

Doch wir hatten das Glück, ihn kennen zu lernen, mit ihm zu arbeiten und zu lachen.

Unsere tiefste Anteilnahme gehört seinen Angehörigen