Kompetenzzentren für sonderpädagogische Förderung in NRW (KsF)

Logo Kompetenzzentren für sonderpädagogische Förderung des Minsisteriums für Schule und Wissenschaft des Landes NRW

 

 

 

 

 

 

Das Land NRW ermöglicht Schulträgern, ihre Förderschulen zu Kompetenz-zentren für sonderpädagogische Förderung gemäß § 20 Abs. 5 SchulG NRW auszubauen. Im Rahmen einer Pilotphase sollen Kompetenzzentren entste-hen, die der schulischen Förderung von Schülerinnen und Schülern mit son-derpädagogischem Förderbedarf - insbesondere in der allgemeinen Schule - dienen und Angebote zur Diagnose, Beratung und ortsnahen präventiven Förderung machen.

Die Pilotphase hatte mit dem Schuljahr 2008/2009 begonnen, inzwischen nehmen 30 Regionen daran teil. Diese Zahl wird auf 50 Pilotregionen ausgeweitet.

Der LWL nimmt mit folgenden Schulen am pilothaften Ausbau der Förderschulen zu sonderpädagogischen Förderzentren teil:
• Albatros-Schule, LWL-Förderschule, Förderschwerpunkt
  körperliche und motorische Entwicklung, Bielefeld
• Irisschule, LWL-Förderschule, Förderschwerpunkt Sehen, Münster