Rheinisch Westfälische Realschule

Allgemeine Informationen

Die Bildungs- und Erziehungsziele der Rhein.Westf. Realschule Dortmund LWL FÖrderschule Förderschwerpunkt Hören und Kommunikation orientieren sich an den Richtlinien für Realschulen in Nordrhein-Westfalen. Wir vermitteln einen Realschulabschluss wie an den Realschulen für Nichtbehinderte. Schwerhörige und Gehörlose werden in getrennten Jahrgangsklassen mit geringen Schülerzahlen nach behinderungsspezifischen Grundsätzen unterrichtet.

Die Zahl der Wochenstunden in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch wurde wegen der Hörbehinderung erhöht, in den Fächern Kunst, Sport, Gesellschaftslehre und im Wahlpflichtbereich wurde entsprechend reduziert. Während der gesamten Schulzeit ist Englisch Pflichtfach. Latein kann als zweite Fremdsprache in der Klasse 7 gewählt werden.

Einige Fächer werden bilingual (Lautsprache - Gebärdensprache) unterrichtet, zum Teil mit einer Gebärdensprachdozentin.

Die Rheinisch Westf.-Realschule Dortmund betreut Schüler und Schülerinnen mit dem Förderschwerpunkt Hören und Kommunikation an Regelschulen im Gemeinsamen Unterricht.


Insgesamt verfügt die Schule über 20 Fachräume mit besonderer Ausstattung für Physik, Chemie, Biologie, Werkräume für Holz, Textil, Keramik und Papier, zwei Informatikräume mit je 9 Rechnern, Küche, Turnhalle, Audiometrieraum, Fotolabor, Englischfachraum, Film- und TV-Raum sowie eine Schülerbibliothek.

Zum Seitenanfang Top