Opticus Schule

Leitlinien

Der Bildungsauftrag und das Erziehungsziel der Schule für Blinde und Sehbehinderte bestehen in der Aufgabe, die Schüler zu befähigen, am kulturellen, beruflichen, wirtschaftlichen und sozialen Leben ihrer Umwelt teilzunehmen.

Erzieherische Leitlinien der Opticus Schule

Schonraum bieten

Anpassung des Unterrichts an individuelle Sehbehinderung / Blindheit
Akzeptanz der Persönlichkeit
notwendige Zeit lassen
positives Lernklima bieten
Lernanforderungen den individuellen Fähigkeiten der Schüler anpassen
flexible Förderorte
Zusammenarbeit mit Eltern

Insgesamt ist der Begriff Schonraum nicht örtlich und zeitlich begrenzt zu sehen. Vielmehr geht es um ein schrittweises Verlassen dieses Schonraumes Sonderschule zur Vorbereitung auf ein eigenständiges zufriedenes Leben in der Zukunft.

Hilfe auf dem Weg nach draußen

Akzeptanz der eigenen Sehbehinderung / Blindheit
Erkennen der eigenen Stärken und Grenzen
Stärkung des Selbstvertrauens
Entwicklung von Selbständigkeit
Finden des Weges vom ICH zum DU
Bereitschaft zur Leistung
Entwicklung von Autonomie (Hilfe zur Selbsthilfe)