Geschichte der Schule

1986 wurde die Schule gegründet. Sie hieß damals Westfälische Schule für Sprachbehinderte (Sek. I), Nebenstelle Dortmund. Es gab eine Klasse im Gebäude der Primarstufe für Sprachbehinderte in Wenden- Möllmicke.

1994 zog die Schule in den Schulneubau im LWL-Sonderschulzentrum Olpe.

In ihrer 20jährigen Geschichte hatte die Schule schon viele Schulleitungen:

1986-1987 hatte die kommissarische Leitung Frau Mertgens.

1987-1988 übernahm dann Herr Ruegenberg.

1988-1993 hatte die Schulleitung Herr Hundt.

1993-1994 übernahm Herr Mähler die kommissarische Schulleitung.

1994-2000 war Frau Olbrich die Schulleiterin.

Seit 2001 ist Frau Grziwocz Schulleiterin.

2010 hat uns der ehemalige Konrektor Herr Ostermann verlassen. Seine Stelle wurde bis 2012 von Frau Brach übernommen.

Seit 2014 ist Herr Tump der Stellvertretende Schulleiter.

 

Auch im Sekretariat hat sich etwas verändert.

Bis 1989 war Frau Lippe im Sekretariat der Westfälischen Schule für Sprachbehinderte tätig.

1990 - 2016 arbeitete Frau Hellwig-Koj im Sekretariat der Michael Ende-Schule.

Seit 2017 ist Frau Becker die neue Sekretärin.

Und auch der Name hat sich geändert:

2006 hat unsere Schule nach langer Suche einen neuen Namen:

„Michael-Ende-Schule“