Beginn der Navigation/Link zum Seitenanfang




Beurteilungen

Jeweils am Ende eines Schulhalbjahres erhalten unsere Schülerinnen und Schüler ein Zeugnis mit Noten. Als Anhang sind Förderempfehlungen für die Unterrichtsfächer mit nicht ausreichenden Leistungen beigefügt. In Förderplänen wird der Förderbedarf eines jeden Schülers über das Schuljahr hinweg festgehalten. Der noch vorhandene Förderbedarf wird am Schuljahresende festgestellt und von der Klassenlehrerin oder dem Klassenlehrer beschrieben. Wenn kein Förderbedarf mehr vorliegt, wird die Beendigung der sonderpädagogischen Förderung und der Wechsel zur allgemeinen Schule vorgeschlagen. Bei verändertem Förderbedarf kann der Wechsel auch zu einer anderen Sonderschule führen. In jedem Fall werden die Lehrkräfte frühzeitig das Gespräch mit den Eltern und Erziehungsberechtigten suchen, um den Schulwechsel vorbereiten zu können.