Das Bild zeigt ineinandergreifende Zahnräder

Kinder- und Jugendförderung

Kooperation von Jugendhilfe und Schule

Die Zusammenarbeit zwischen Jugendhilfe und Schule ist eine zukunftsweisende Aufgabe. Sie ist für die Jugendhilfe gesetzlich verankert in § 81 SGB VIII sowie in § 7 Kinder- und Jugendförderungs-
gesetz NRW. Für die Schulseite findet sich eine Verpflichtung in § 5 Schulgesetz NRW. Es geht bei der Zusammenarbeit dieser zwei sehr verschiedenen Systeme besonders um die Schaffung tragfähiger Strukturen.
Vor dem Hintergrund der genannten gesetzlichen Vorgaben sowie eines zunehmenden ganzheitlichen Bildungsverständnisses, einer deutlich höheren Bedeutung der vorschulischen Bildungsförderung, der Ganztagsschulentwicklung und der Verpflichtung zur Zusammenarbeit von Jugendhilfe und Schule über den § 8a SGB VIII und § 42 Abs. 6 Schulgesetz NRW im Rahmen des Kinderschutzes haben sich in den letzten Jahren in den Kreisen und Kommunen die Strukturen für die Kooperation von Jugendhilfe und Schule (weiter)entwickelt und stabilisiert.
 
Die Diskussion um kommunale Bildungslandschaften, die zum Ziel haben die Angebote aller Einrichtungen und Dienste von Bildung, Erziehung und Betreuung aufeinander abzustimmen und aufeinander aufbauen zu lassen, stehen in engem Zusammenhang mit diesen Entwicklungen.

Weitere thematisch relevante Seiten:

Schwerpunkte der Fachberatung 'Kooperation von Jugendhilfe und Schule'

Das Bild zeigt Veronika Spogis

Veronika Spogis

Tel.: 0251 591-3654
Fax: 0251 591-6822

veronika.spogis@lwl.org

  • Schulsozialarbeit
  • Kinderschutz und Schule
  • Konsultationen 'Kooperation von Jugendhilfe und Schule'
  • Kooperations-Fachtagungen für die Leitungsebene von Jugendhilfe und Schule
  • Unterstützung und Entwicklung von Kooperations- und Informationsstrukturen
Das Bild zeigt Irmgard Grieshop-Sander

Irmgard Grieshop-Sander

Tel.: 0251 591-5877
Fax: 0251 591-6822

irmgard.grieshop-sander@lwl.org

  • Kommunale Bildungslandschaften / Regionale Bildungsnetzwerke
  • Inklusion
  • Beratung und Fortbildung der Jugendhilfe zur Umsetzung der Offenen Ganztagsschule im Primarbereich (OGS)