Navigation
Das Bild zeigt eine Checkliste

Pos. 1.2.4

Stark durch Beteiligung - Jugendliche aktiv und direkt an politischen und gesellschaftlichen Prozessen beteiligen

Beurteilungs- und Fördermaßstäbe für die Förderung

Die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen an gesellschaftlichen Entscheidungsprozessen ist von zentraler Bedeutung für die Persönlichkeitsentwicklung und die Ausbildung sozialer Fähigkeiten. Kinder und Jugendliche sind Träger eigener Rechte, denen die Möglichkeit, an Entscheidungsprozessen u. a. in ihrem unmittelbaren Lebensumfeld direkt zu partizipieren, offen stehen muss. Dadurch erleben sie sich als selbstwirksam und werden darin bestärkt, sich mit demokratischen Grundwerten auseinander zu setzen und soziale Verantwortung zu übernehmen.

Gefördert werden Angebote und Projekte, die die Beteiligung junger Menschen an sie betreffenden Angelegenheiten auf örtlicher und überörtlicher Ebene und die Mitgestaltung und Mitwirkung von Kindern und Jugendlichen an politischen und gesellschaftlichen Gestaltungsprozessen zum Ziel haben. Zur Qualitätssicherung der Partizipation von Kindern und Jugendlichen können auch Qualifizierungsangebote für Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe gefördert werden.

Antragsformulare ab Förderjahr 2011 - 2. Aufruf zur Antragstellung

Für den Antrag sind folgende Vordrucke vollständig vorzulegen:

Zur Geldanforderung ist folgender Vordruck vorzulegen:

Das Bild zeigt Claudia Lappöhn

Ansprechpartnerin

Claudia Lappöhn
Tel.: 0251 591-4578
Fax: 0251 591-6822
E-Mail: claudia.lappoehn@lwl.org