Das Bild zeigt eine Checkliste

Beratungsstellen

Förderung von Frauenberatungsstellen

Zur Vereinfachung finden Sie hier die Richtlinien und alle für das Förderverfahren notwendigen Vordrucke zum Herunterladen.
 

Der Haushaltsentwurf 2015 sieht bei Einzelplan 15, Kapitel 15 035, Titel 684 61 neben den Ansatzmitteln für das Haushaltsjahr 2015 für die Jahre 2016 - 2018 jährliche Verpflichtungsermächtigungen vor. Damit besteht die Möglichkeit, den Frauenhäusern, Frauenberatungsstellen, Fraueninitiativen gegen sexualisierte Gewalt und den spezialisierten Beratungsstellen gegen Menschenhandel durch Bewilligungen für einen Bewilligungs- und Durchführungszeitraum vom 01.01.2015 bis zum 31.12.2018 Planungssicherheit für vier Jahre zu geben.
Der Antrag für den v.g. Durchführungszeitraum wird unter dem Vorbehalt gestellt, dass der Haushaltsplan 2015 eine entsprechende Verpflichtungsermächtigung für die Jahre 2016 - 2018 ausweist.
Durch den Vierjahreszeitraum will das Land dem Anliegen der Träger nach größerer Planungssicherheit Rechnung tragen.

Den Anträgen für die vierjährige Bewilligung ist für jedes Kalenderjahr des beantragten Bewilligungszeitraumes ein separater Finanzierungsplan beizufügen. Wie bislang sind dabei die zum Zeitpunkt der Antragstellung erwarteten Ausgaben und Einnahmen anzugeben.

Abweichend von dem Muster in der Anlage der Förderrichtlinien werden im Bewilligungsbescheid die Zuwendungsbeträge nach Kalenderjahren aufgeschlüsselt angegeben.

Nach Ablauf jeden Kalenderjahres haben die Zuwendungsempfänger einen Zwischennachweis und nach Ablauf des Bewilligungszeitraumes einen Abschlussverwendungsnachweis vorzulegen. Unabhängig vom Bewilligungszeitraum sind die Sachberichte jährlich vorzulegen.

Die Verwendungsnachweisprüfung erfolgt wie bisher jährlich auf der Basis der Zwischennachweise und des Abschlussverwendungsnachweises.

 

2. Antragstellung


3. Verwendungsnachweisführung


Für Frauenintiativen gegen sexualisierte Gewalt

Edmund Wolberg

Edmund Wolberg

Tel.: 0251 591-4609
Fax: 0251 591-275
E-Mail: edmund.wolberg@lwl.org