Erzieherische Hilfen

Beratung und Fortbildung von Leitungskräften

Die rasante Beschleunigung gesellschaftlicher Veränderungsprozesse und der damit einhergehende ständige Wandel der Lebenswelt von Kindern, Jugendlichen und ihren Familien erfordert eine hohe Anpassungsbereitschaft der Jugendhilfe. Insbesondere die Fachkräfte in den Einrichtungen und Diensten erleben diesen rasanten Wandel in der alltäglichen Auseinandersetzung mit ihren Adressaten und werden davon in hohem Maße verunsichert. In diesen Wandlungsprozessen einerseits Kontinuität zu wahren und andererseits Handlungsansätze der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Organisationsstrukturen den veränderten Anforderungen anzupassen und die damit einhergehenden Verunsicherungen aufzufangen ist eine hohe Herausforderung vor allem an die Leitungskräfte. Sie müssen ständig die Balance halten zwischen "das Erhaltenswerte erhalten" und "das notwendig Neue in der Institution verankern". Dieser ständig wiederkehrende Prozess des Ausbalancierens beinhaltet personelle, fachliche, organisationsstrukturelle und finanzielle Dimensionen in ihrer wechselseitigen Abhängigkeit. Während in der freien Wirtschaft gerade die mittlere Managementebene für solche Anforderungen umfassend vorbereitet und begleitend qualifiziert wird (ca. 5 % der Bruttopersonalkosten), sind derartige Personalentwicklungsmaßnahmen in der Jugendhilfe eher unterentwickelt, geschweige denn mit einem ausreichenden Budget versehen. Wir bietet mit Zertifikatskursen zum Themenkomplex "Sozialmanagement", Qualifizierungsbausteinen für Teamleitungen sowie jährlichen Tagungen und Arbeitskreisen für ASD-Leitungskräfte ein systematisches und aufeinander abgestimmtes Fortbildungsangebot an. Darüber hinaus beraten wir Leitungskräfte und Leitungsteams in Form von Einzel- und Gruppencoachings, um ihre persönliche Handlungs- und Leitungskompetenz zu stärken. Diese Coachings werden auf Anfrage als Einzelleistungen angeboten oder sind integrierter Bestandteil von Beratungsprojekten.