Bildungsschecks: Das Land NRW bezuschusst berufliche Weiterbildung

Mit finanzieller Unterstützung durch den Europäischen Sozialfonds stellt das Land Nordrhein-Westfalen in den Jahren 2006 und 2007 Mittel zur Unterstützung der beruflichen Weiterbildung zur Verfügung. Für Teilnehmer/innen, die in NRW wohnen, übernimmt das Land unter bestimmten Umständen 50% – maximal 500,00 EUR – der Weiterbildungskosten. Es werden nur Seminarkosten bezuschusst – keine Kosten für Unterkunft und Verpflegung. Das Angebot richtet sich an kleinere und mittlere Unternehmen mit maximal 250 Beschäftigten. Mitarbeiter/innen von öffentlichen Trägern sind nicht berechtigt.

Weitere Informationen zu Bildungsschecks erhalten Sie:

- im Internet unter: www.bildungsscheck.nrw.de oder - über ‚Call NRW’, dem Bürger- und ServiceCenter der Landesregierung unter 0180 3100 118 (9 Cent / Minute aus dem deutschen Festnetz) oder - bei einer der 175 örtlichen Bildungsberatungsstellen in NRW. Die Bildungsschecks werden nur in den örtlichen Bildungsberatungsstellen ausgestellt. Die Adressen der Bildungsberatungsstellen finden Sie unter www.bidungsscheck.nrw.de oder erfahren Sie über die Hotline ‚Call NRW’.

Das LWL-Landesjugendamt Westfalen nimmt für seine Veranstaltungen Bildungsschecks entgegen.