Infos für Eltern unserer KlientIn

  • Sie haben eine minderjährige Tochter, die ein Kind erwartet?
  • Sie fühlen sich mit der Doppel- Verantwortung überfordert, Ihre Tochter und Enkel zu unterstützen?
  • Sie sind sich unsicher, ob Ihr eigenes Kind in der Lage ist, ihr/sein Kind zu versorgen und zu erziehen?
  • Bei Ihnen zu Hause herrscht seit der Geburt ihres Enkels Stress und Ärger zwischen Ihnen und Ihrem Kind?
  • Sie sorgen sich um das Wohl ihres Enkels?


Einen wichtigen Schritt zur Erfüllung Ihrer Verantwortung sowohl gegenüber Ihres Kindes wie auch Ihres Enkelkindes erfüllen Sie gerade. Sie erkundigen sich nach möglichen Hilfeangeboten und sind aus diesem Grund auf unserer Seite.

Wir können Ihnen Verantwortung abnehmen und Ihrem Kind ausreichend Unterstützung bei der Versorgung ihres Enkelkindes und der Bewältigung der eigenen Problemlagen bieten. 

Wie können wir helfen?

  • Unterstützung bei der Erarbeitung und Stabilisierung einer Alltagsstruktur
  • Möglichkeiten zur Kompetenzerweiterung in allen Bereichen (Säuglings-/ Kinderpflege, Gesundheitsfürsorge, lebenspraktische Tätigkeiten, Bearbeitung persönlicher Themen, u.ä)
  • Unterstützung bei der Perspektivplanung/-klärung (Schule, Beruf, Lebensplanung)
  • Unterstützung bei der Persönlichkeitsentwicklung
  • Hilfe bei Bearbeitung behördlicher Angelegenheiten, Schuldenregulierung etc.
  • Unterstützung  bei der Wohnungssuche


Wie können Sie weiter helfen?

  • Sprechen Sie mit Ihrem Kind, versuchen Sie die Probleme zu benennen
  • Kontaktieren Sie das zuständige Jugendamt
  • Überlegen Sie gemeinsam mit dem Jugendamt mögliche Hilfeformen
  • Sollten Sie gemeinsam zu dem Entschluss kommen, dass wir die geeignete Hilfe für Ihr Kind und Enkelkind sind, wird das Jugendamt sich mit uns in Verbindung setzen.

Wir möchten Sie ermutigen, den wahrscheinlich schweren, aber wichtigen Weg zu gehen und Ihrem Bauchgefühl zu vertrauen. Nehmen Sie Ihre Verantwortung Ihrem Kind und auch Ihrem Enkelkind gegenüber wahr!