Berufsvorbereitung

STAR-PROJEKT

Seit März 2010 beteiligt sich die HBS am STAR-Projekt.
STAR bedeutet Schule trifft Arbeitswelt. Durch Einsatz von sogenannten Case-Managern (Fallberatern) soll die Berufsfindung erleichtert werden.
Unser Fallberater ist Herr KINZIG.
Für die Berufsorientierung an der HBS(STUBO) ist Frau PAWLOWSKI (derzeit Klassenlehrerin der 10A) Ansprechpartnerin.

Berufsvorbereitung

Der Bereich Berufsvorbereitung hat an der Hasselbrink – Schule einen hohen Stellenwert. Durch drei Praktika in den Klassen 8, 9 und 10 sowie inner- und außerschulischer Projekte versuchen wir die Schülerinnen und Schüler auf Ausbildung und Erwerbstätigkeit vorzubereiten.

Unsere Schülerinnen und Schüler haben größtenteils besondere Schwierigkeitenbeim Übergang ins Berufs- und Arbeitsleben. Es sind Schüler, die einen sonderpädagogischen Förderbedarf aufweisen, oft sozial benachteiligte Jugendliche, Früh- und mehrfachbehinderte Schulabgänger. Auf ihre individuelle Entwicklung muss beim Bedarf und der Betreuung der Praktika Rücksicht genommen werden. Aus diesem Grund favorisiert unsere Schule ien breites Band an Schulbetriebspraktika, zu denen auch ein Langzeitpraktikum gehören kann. Dieses kann bis zu einem Jahr (höchstens einen Tag pro Woche) dauern. Es muss so flexibel gehalten werden, dass der Schüler bei Bedarf den Praktikumsbetrieb wechseln kann oder wieder im regulären Schulbetrieb aufgenommen werden kann.

Ziel des Praktikums ist es, die Leistungsanforderungen für den Hauptschulabschluss zu erfüllen und den Zugang zu einem passenden Arbeitsplatz zu erleichtern.