Frühförderung

Frühförderung

Je früher Kinder mit Sehschädigungen gezielt sonderpädagogisch gefördert werden, um so größer ist die Chance, dass die weitere Entwicklung des Kindes positiv beeinflusst wird.

Die professionelle Förderung von Kindern mit Blindheit oder einer Sehbehinderung setzt daher bereits in den ersten Lebensmonaten ein und begleitet die Kinder bis zum Eintritt in die Schule.

Ziel der Förderung ist eine Beschulung des Kindes mit Sehschädigung in der Grundschule, ggfs. mit der fachlichen Unterstützung der Grundschule durch entsprechend ausgebildete Lehrkräfte für Sonderpädagogik der Förderschulen mit dem Förderschwerpunkt Sehen.

Um die Ziele der Frühförderung von Kindern Blindheit oder einer Sehschädigung zu erreichen, wird in regelmäßigen Abständen die Entwicklung des Kindes diagnostisch überprüft.

In der Focus-Schule wird seit 1982 die Frühförderung von Kleinkindern und Kindern mit einer Sehbehinderung im Kindergarten durchgeführt. Seit dem Jahr 1997 fördern wir im vorschulischen Bereich auch Kinder mit Blindheit.
 
Unsere Unterstützungsmöglichkeiten in der Frühförderung

  • Beratungsangebote durch unser Beratungsteam Frühförderung
  • regelmäßige Förderung im Elternhaus und/oder im Kindergarten
  • Vorschulgruppe  (weitere Infos  hier)
  • Elterngesprächskreise / Infotage in der Focus-Schule
  • Beratung von Frühförderstellen und Kindergärten
  • Beratung von Facheinrichtungen (Ergotherapie, Motopädie, etc.)
  • Beratung bei der Einschulung

 
Unsere Angebote in der Frühförderung

  • Förderung der visuellen Wahrnehmungsfähigkeit
  • Anbahnung und Förderung der Visuomotorik (Auge-Hand-Koordination)
  • in Verbindung mit  optischen, taktilen und akustischen Reizen
  • Tastschulung
  • Anleitung zu Mobilität und Selbständigkeit
  • Anregung des Kindes zur Auseinandersetzung mit der Umwelt
  • Anregung zu Bewegungserfahrungen
  • Anbahnung und Förderung von Kompensationsfähigkeiten
  • Förderung des Sozialverhaltens
  • Förderung der Sprachentwicklung

 
Unsere Zusammenarbeit in der Frühförderung

  • Sehgeschädigtenambulanzen und Sehschulen der Universitätsaugenkliniken
  • Niedergelassene Augenärzte
  • Niedergelassene Kinderärzte
  • Neuropädiatrie der Kinderkliniken
  • Heilpädagogischen Einrichtungen
  • Kindergärten
  • Schulen der Primarstufe
  • Beratungseinrichtungen der Schulämter und Schulträger
  • Beratungseinrichtungen der Jugendhilfe
  • Sozialädagogen, Ergotherapeuten, Krankengymnasten, etc.

 

Kontakt zur Fühförderstelle der Focus-Schule erhalten Sie hier !

Bitte den Link anklicken !

 

Früherziehungsraum
Früherziehungsraum