Referat: Wirtschaft & Finanzen

Sachbereich: Wirtschaftsplanung, Finanzplanung, Investitionsfinanzierung, Betriebswirtschaftliche Koordination und Beratung der Einrichtungen des LWL-PsychiatrieVerbundes Westfalen, Dezernatsbudget

Eine der Hauptaufgaben des Sachbereichs besteht darin die Finanzierung für notwendige Investitionen der achtzehn  Sondervermögen des LWL-PsychiatrieVerbundes sicherzustellen. Durch die Veränderungen in den Finanzierungssystematik insbesondere, die Umstellung von der Einzelförderung auf die sogenannte Bau- und Anlagenpauschale, sowie die Einführung des neuen Pauschalisierten Entgelts für Psychiatrie und Psychosomatik (PEPP) sind die die LWL-Sondervermögen gezwungen die Investitionskosten, Instandhaltungskosten und Betriebskosten laufend zu optimieren.

Zu unseren Aufgaben gehören u.a.

  • die Planung, Analyse und Kontrolle der Bau-, Betriebs- und Instandhaltungskosten der Sondervermögen des LWL-PsychiatrieVerbundes
  • die Kapitalbeschaffung, Kapitalverwendung und Kapitalverwaltung zur Sicherstellung von Finanzierungen für notwendige Investitionen der achtzehn Sondervermögen des LWL-PsychiatrieVerbundes
  • die Erstellung der Wirtschaftspläne der LWL-Sondervermögen (vgl. auch § 12 GemKBVO) für das jeweilige Geschäftsjahr bestehend aus den Teilen:
  • Betrauungsakt gem. EU-Beihilferecht
  • Strukturübersicht
  • Lageplan
  • Erfolgsplan
  • Stellenübersicht
  • Vermögensplan
  • Statistiken
  • Beteiligungsberichte
  • Die Planung, Ausführung und Kontrolle des Haushalts des Dezernats LWL-Krankenhäuser und Gesundheitswesens und des Dezernats LWL-Maßregelvollzug, inklusive des Berichtswesens
  • die Akquise, die Beantragung und die Verwaltung von Fördermittel für Investitionen in die Gebäudeinfrastruktur (Baupauschale, Anlagenpauschale, Denkmalförderung, Wohnheimförderung, Investitionsförderung der LWL-Maßregelvollzugskliniken, energetische Ertüchtigung der Gebäude etc.)
  • Gremienbetreuung für den Gesundheits- und Krankenhausausschuss des LWL