PD Dr. Meinolf Noeker

Wir über uns

Dezernatsleitung: PD Dr. Meinolf Noeker

Dr. Meinolf Noeker studierte von 1977 bis 1984 Psychologie an der Universität Bonn (Abschluss: Diplom-Psychologe). Am dortigen Zentrum für Kinderheilkunde arbeitete er bis 1991 als wissenschaftlicher Mitarbeiter. Im gleichen Jahr promovierte er, war als wissenschaftlicher Mitarbeiter für kurze Zeit am Lehrstuhl für Klinische Psychologie der Universität Bremen tätig und wechselte als Leiter des psychologischen Dienstes des Zentrums für Kinderheilkunde zurück an die Uni Bonn. 1999 erlangte Noeker die Approbation als Psychologischer Psychotherapeut und Psychologischer Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeut.

In Bonn arbeitet er als Wissenschaftler und klinischer Therapeut in den Schnittstellen zwischen Medizin, Psychiatrie und Psychotherapie. Neben der universitären Lehre engagiert Noeker sich als Dozent und Supervisor in der Ausbildung von Psychotherapeuten in Verhaltenstherapie für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.
2008 erhielt Privatdozent Noeker an der Universität Bremen die Lehrbefugnis für das Lehr- und Forschungsfach Psychologie. Seine Habilitationsschrift verfasste er über "Funktionelle und somatoforme Störungen im Kindes- und Jugendalter".

Noeker arbeitete von 1984 bis 2004 als Experte für Psychiatrie- und Behindertenpolitik für die Grünen-Fraktion im Landschaftsverband Rheinland (LVR, Köln) mit. Als langjähriges Mitglied und schließlich Vorsitzender des Gesundheitsausschusses beim LVR war er maßgeblich an der Reform der psychiatrischen Versorgung und dem Aufbau ambulanter Dienste beim LVR beteiligt. Der gebürtige Lennestädter/Kreis Olpe ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Nachstehend finden Sie ein "Publikationsverzeichnis" von Herrn PD Dr. Meinolf Noeker.