Wohnangebot für Menschen mit einer autistischen Störung

Ein besonderes Wohnangebot

Im Alltag ist der Mensch mit vielen Eindrücken konfrontiert, die sich aus Situationen, Kontakten, Emotionen, Beobachtungen etc. ergeben. Menschen mit einer autistischen Störung fehlt die Fähigkeit, diesem Strom an Eindrücken zu begegnen und zu verarbeiten. Das Herstellen von Zusammenhängen ist ihnen nicht möglich, so dass ein Zustand der ständigen Überforderung gegeben ist. Die Betroffenen können ihre Überforderung oftmals nur durch massive Verhaltensauffälligkeiten zum Ausdruck bringen, die ihre Inklusion in der Gesellschaft gefährden kann.

Innerhalb des LWL-PsychiatrieVerbundes Westfalen hält der LWL-Wohnverbund Marsberg ein Wohnangebot für Menschen mit einer autistischen Störung vor. Die besondere Wohngruppe bietet Platz für 8 Personen und richtet sich mit ihren Angeboten vor allem an Jugendliche oder junge Erwachsene.

Struktur und Verbindlichkeit

Ziel des Zusammenlebens in einer kleiner Gruppe ist, den Bewohnerinnen und Bewohnern einen verbindlichen und kontinuierlichen Rahmen zu schaffen, der ihren speziellen Bedürfnissen gerecht wird. Ein geregelter Tagesablauf mit fest vereinbarten Aktivitäten ist zu ihrer Orientierung von immenser Bedeutung. Die Strukturierung von Raum und Zeit gibt ihnen die erforderliche Sicherheit. Sinnvoll abgerundet wird das Wohnangebot durch die Tagesförderstätte.

Tagesförderstätte - auch für Besucher

Ergänzend zum Wohnangebot steht den Bewohnerinnen und Bewohnern mit einer autistischen Störung ebenfalls die Tagesförderstätte des LWL-Wohnverbundes Marsberg zur Verfügung. Gemessen an ihren Bedürfnissen und Fähigkeiten sind die tagesstrukturierenden Angebote bewusst an ihrem besonderen Hilfebedarf ausgerichtet. Die Räumlichkeiten sind eigens für sie hergerichtet und stehen ausschließlich ihnen zur Verfügung. Die Verrichtung unterschiedlicher Tätigkeiten innerhalb der Tagesförderstätte hilft den Bewohnerinnen und Bewohnern, ihrem Tagesverlauf die erforderliche Struktur zu verleihen. Auch externe Besucherinnen und Besucher mit einer autistischen Störung sind herzlich in der Tagesförderstätte willkommen.