Foto: Person mit einem Musikinstrument

Sozialtherapeutische Wohngruppen

Spezielles Wohnangebot mit besonders intensivem Betreuungsbedarf

Das sozialtherapeutische Wohnangebot richtet sich an Menschen mit Behinderungen, die aufgrund der Schwere und Komplexität ihrer Behinderung eine besonders intensive Betreuung bedürfen. Sie neigen zu besonders herausfordernden, teilweise auch aggressiven, Verhaltensauffälligkeiten, die nicht immer vorhersehbar und nachvollziehbar sind. Die sozialtherapeutischen Wohngruppen haben zum Ziel, den Bewohnerinnen und Bewohnern ein geschütztes Lebensumfeld zu schaffen und ihnen  im Sinne der Inklusion zugleich ein "normales Leben" zu ermöglichen.

Insbesondere in den alltagsüblichen Lebensbereichen wie Wohnen, Beschäftigung, Freizeit oder Gesundheit werden die Bewohnerinnen und Bewohner intensiv und speziell gefördert. Eigenschaften, wie zum Beispiel die Kommunikationsfähigkeit, die soziale Kompetenz, die Integrationsfähigkeit oder aber die Fähigkeit zur Selbsteinschätzung werden hierüber entwickelt und weiter ausgebaut. Unerwünschte Verhaltensweisen werden reduziert und die eigenen Handlungskompetenzen erweitert.

Innerhalb des LWL-PsychiatrieVerbundes Westfalen bieten 2 LWL-Wohnverbünde sozialtherapeutische Wohnangebote für Menschen mit  Behinderung und besonders herausforderndem Verhalten in eigens konzipierten und mit dem Kostenträger verhandelten Wohngruppen an: