Das Foto zeigt das Peplau-Kolleg in Telgte.

Weiterbildung

Fachweiterbildungsangebot

Psychiatrische Pflege hat sich in den letzten Jahren zu einem eigenen Tätigkeitsfeld entwickelt, welches sich nicht mehr nur auf pflegerisches Fachwissen und spezifische Behandlungstechniken zusammenfassen lässt. Immer deutlicher wird, dass pflegerelevante Erkenntnisse aus den psychosozialen Wissenschaften sowie Wissen aus dem Bereich der Medizin in die pflegerische Arbeit und dem professionellen Handeln einfließt. Ziel der Psychiatrischen Fachweiterbildung ist es, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die komplexen Zusammenhänge an praktischen Beispielen zu verdeutlichen. In Verbindung mit einem regelhaften gegenseitigen Erfahrungsaustausch führt dies zu einer höheren Kompetenz im beruflichen Handeln.

Derzeit bietet der Landschaftsverband Westfalen-Lippe eine zentrale Weiterbildung gemäß der Weiterbildungs- und Prüfungsverordnung Nordrhein-Westfalen (WeiVPsy vom 11.04.1995) nicht an. Grundsätzlich unterstützt der LWL-PsychiatrieVerbund Westfalen die Weiterbildungsbereitschaft der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Diese besuchen beispielsweise das Peplau-Kolleg in Telgte.