Qualitätsmanagement

Fachthemen

Qualitätsberichte

Der LWL-PsychiatrieVerbund Westfalen gewährleistet eine fachgerechte und bedürfnisorientierte Behandlung, Pflege, Betreuung und Versorgung der Patienten/-innen und Bewohner/-innen auf hohem Qualitätsniveau und die kontinuierliche Verbesserung der Arbeit seiner Einrichtungen. Zu diesem Zweck hat er in allen Einrichtungen ein internes Qualitätsmanagement eingeführt, das sich nach den Standards der Europäischen Stiftung für Qualitätsmanagement (EFQM) richtet. Erklärte Ziele sind:

 

  • evidenzbasierte, dem Stand der Erkenntnis entsprechend optimale Diagnostik, Behandlung, Pflege, Rehabilitation und Eingliederung der Patienten, Klienten und Bewohner,
  • flächendeckende Versorgung der Bevölkerung des Einzugsgebietes im Falle einer seelischen Erkrankung oder geistigen/psychischen Behinderung,
  • Patienten- bzw. Bewohnerorientierung,
  • Pflege und Entwicklung des Personals als der wichtigsten Ressource,
  • systematische Gestaltung der wichtigsten Dienstleistungsprozesse,
  • Wirtschaftlichkeit (Effizienz) der Mittelverwendung.

Die Einrichtungen des Verbundes unterstützen sich gegenseitig im Ausbau des Qualitätsmanagements, lernen vertrauensvoll voneinander und nutzen so die Vorteile des Verbundes.

Alle seine Kliniken sind mit dem Qualitätssiegel der von den Spitzenverbänden des deutschen Gesundheitswesens gemeinsam getragenen "Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen (KTQ)" zertifiziert.