Gesamtangebot im Bereich des stationären Wohnens

Ein privater geschützter Wohnbereich gehört zu den Grundbedürfnissen aller Menschen. Der eigene Wohnraum bietet Schutz, Sicherheit und Geborgenheit. Leben spielt sich im Spannungsfeld der Gemeinschaft, am Arbeitsplatz, in der Freizeit und in einer Einsamkeit, in der man sich ausruhen und ordnen kann, ab. Für das Ausruhen und Ordnen steht die Privatsphäre des eigenen Wohnbereichs.

Im Heimsituationen einen solchen Privatbereich zu schaffen ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Arbeitspraktische Erwägungen, neue Konzepte der Behindertenarbeit und immer knapper werdende Finanzmittel führen zu Funktionsteilungen in der Förderung, Betreuung und Pflege. Vor diesem Hintergrund und mit den gegebenen Möglichkeiten eine neben der Gemeinschaft individuelle geschützte Privatheit zuzulassen und zu pflegen, gehört zum Konzept des Wohnens im LWL-Wohnverbund Marsberg. Oberstes Prinzip bei der Auswahl des angemessenen Betreuungsgrades und des damit zusammenhängenden Wohnbereiches ist die Vorstellung:

- So viel Begleitung und Unterstützung wie möglich, aber auch nur so viel wie nötig. -

Ziel ist es, eigene Anstrengungen der Bewohnerin / des Bewohners sowie der Klientin / des Klienten zu mobilisieren, damit vorhandene Kompetenzen gefördert werden.