Klinik-Startseite



Foto zeigt Innenräume des LWL-Pflegezentrums Münster, Ernst Kirchner Haus

Kurzbeschreibung

LEBENSFREUDE - GEBORGENHEIT - TEILHABE

Wir wollen ein Zuhause schaffen, in dem sich die Bewohner/-innen wohl fühlen. Dazu gehört eine freundliche und wertschätzende Atmosphäre, Sicherheit, Ruhe und Anregung im Wechsel, Aktiv- und Eingebunden-Sein, körperliches Wohlbefinden und vieles andere mehr.
Wir fördern die Selbstständigkeit und Eigenverantwortung der Bewohner im Rahmen ihrer Möglichkeiten und schaffen einen Raum für die Bewohnermitwirkung.
Teilhabe hat viele Seiten: Gemeinsam mit anderen etwas tun oder erleben, Freunde haben, mit Mitbewohnern – Angehörigen – Bekannten in gutem Kontakt stehen, zu einer Gruppe gehören, Tischgemeinschaft erleben, etc. – wir unterstützen was möglich und vom Bewohner gewollt ist.
Im Umgang mit Einschränkung, Krankheit, Behinderung haben die Betroffenen über die Jahre einen individuellen, oft originellen, manchmal glücklichen, manchmal unglücklichen Umgang entwickelt. Diese ganz besonderen individuellen Persönlichkeitsprofile und Fertigkeiten schätzen wir sehr, die besonderen biografischen Erfahrungen würdigen wir explizit.

Unsere Angebote

UNTERSTÜTZEN, BEGLEITEN UND GEMEINSAM DEN ALLTAG BEWÄLTIGEN


Wir lindern die Folgen von Krankheit und Behinderung und üben den Umgang mit bleibender Einschränkung oder erhöhter Gesundheitsgefährdung.
Wir fördern und aktivieren Eigenständigkeit – wir respektieren aber gleichzeitig Grenzen, Rückzugs- und Ruhewünsche.
Das Pflegesystem Bezugspflege ermöglicht verlässliche und konstante Beziehungsangebote sowie individuelle Pflegeangebote.
Eine positive Milieugestaltung sowie eine durchdachte und regelmäßige Tagesstruktur geben Rhythmus und vermitteln Orientierung, Beschäftigung, Interessenbefriedigung und Freude. Im bunten Strauß von Einzelaktivitäten, Gruppenangeboten und jahreszeitbezogenen Aktivitäten ist für alle was dabei.
Wir freuen uns sehr
- über die Angebote der Seelsorge
- über das bürgerschaftliche Engagement der freiwilligen Helfer sowie
- über die Förderung durch die Ernst-Kirchner-Stiftung
Sie alle unterstützen unsere Arbeit enorm und sind ein Geschenk für die Bewohner!

Foto zeigt Innenräume des LWL-Pflegezentrums Münster, Ernst Kirchner Haus

Unsere Räumlichkeiten

WOHNLICH - ANREGEND - ORIENTIERUNGSVERMITTELND

Der Neubau unseres Pflegezentrums bietet eine ansprechende Atmosphäre und hohe Standards. Helligkeit, Freundlichkeit und Orientierung sowie überschaubare Einheiten sind baulich realisiert. Es stehen vorwiegend Einzelzimmer mit Nasszelle zur Verfügung. Unterschiedliche Speise- Gruppen- und Sozialräume, diverse Sitzgruppen und das einladende Foyer sowie Balkone und der große eingefriedete Garten bieten vielfältige Aufenthaltsmöglichkeiten.
Stil und Themen der Raumgestaltung (Farb- und Materialwahl, Gestaltungselemente, etc.) greifen Motive aus Münster und Umgebung auf. So ist es möglich, dass die Räume sowohl Struktur und Orientierung als auch Wohnlichkeit und Abwechslung vermitteln.
Das LWL-Pflegezentrum hat eine bevorzugte Lage: Das Zentrum Stadt Münster ist nicht weit, in Fußmarschnähe befinden sich gute Einkaufsmöglichkeiten, Gaststätten, ein Kino sowie der Wienburgpark.

Bitte klicken Sie hier und Sie gelangen zu einer weiteren Seite mit aktuellen Fotos.

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und unser Management

QUALITÄT, KOOPERATION UND ENGAGEMENT

Neben den üblichen Kontrollen der Pflegekassen und der Heimaufsicht unterliegen wir der parlamentarischen Kontrolle durch die Landschafts- und Gesundheitsausschüsse des LWL.
Unser internes Qualitätsmanagement wurde im Dezember 2010 von der KTQ-Gesellschaft (Kooperation für Transparenz und Qualität) zertifiziert) und sichert dadurch hohe Standards. Anregungen und Beschwerden werden durch das interne Beschwerdenmanagement aufgegriffen. Die Bewohner können sich weiterhin an die Ombudsfrau oder an die zentrale Beschwerdestelle des LWL wenden. Der Bewohnerbeirat ist ein weiteres wichtiges Gremium zur Vertretung der Bewohnerinteressen.
Mit der LWL-Klinik und dem LWL-Wohnverbund besteht enge Kooperation und fachlicher Austausch. Eine hochqualifizierte ärztlich-psychiatrische Versorgung wird durch die gerontopsychiatrische Institutsambulanz der LWL-Klinik sichergestellt.
Der Schlüssel für gute Qualität sind ausreichend, engagierte und kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
In den Teams im Ernst-Kirchner-Haus arbeiten Alten- und Krankenpflegekräfte, die über langjährige und umfangreiche Erfahrungen auf dem Gebiet der Gerontopsychiatrie verfügen. Für den Bereich der Tagesstrukturierung, Freizeitgestaltung und sozialer Aktivitäten werden sie von pädagogisch ausgebildeten Kolleginnen unterstützt.
Die Personalbemessung und die Fachkraftquote tragen der besonderen Bedarfslage der Bewohner/-innen Rechnung.
Gerne bilden wir junge Menschen in Pflegeberufen aus.