Klinik-Startseite



Soziale Betreuung, Förderung und weitere Angebote

Konzept Soziale Betreuung

Entsprechende Angebote sind differenziert im „Konzept der sozialen Betreuung“ (siehe dort) aufgeführt. Grundsätzlich gilt, dass die Mitarbeiter/-innen des Sozialen Dienstes und die Pflege die sozialen Angebote gemeinsam erbringen. Zur Sozialen Betreuung gehört u.a. die Art der Beziehungsgestaltung, die Wahl der Interventionen, die Milieugestaltung u.a.m. Hinzu kommen konkrete Tagesstrukturangebote und Aktivitäten der Einzel- oder Gruppenbetreuung.
Für die Gestaltung des Tagesablaufs werden Tagesstrukturangebote individuell geplant und regelmäßig (!) vorgehalten.
Folgende Einzel- oder Gruppenangebote sind möglich:


  • Spaziergänge, Spiele, gemeinsame Einkäufe, Mitwirkung bei Aktivitäten im Tagesablauf des Wohnbereichs (Tisch decken, etc.)

  • Lesegruppe (Zeitungsgruppe), Erinnerungsgruppe, Gedächtnistraining

  • Kreatives Arbeiten

  • Musiktherapie und Singkreise

  • Bewegungs- und Gymnastikgruppen

  • Gemeinsame Gestaltung jahreszeitlicher oder bewohnerbezogener Feste und Aktivitäten (z.B. Geburtstags- und Weihnachtsfeiern, Ausflüge, aber auch jahreszeitliche Raumdekoration, Gartenaktivitäten oder Kreatives Arbeiten)


Bewohnermitwirkung

Dieses wichtige Anliegen wird u. a. durch die monatliche Bewohnerversammlung sowie durch das Engagement unseres Beirates realisiert. Der Beirat unserer Einrichtung setzt sich zusammen aus vier Bewohnern/-innen und einem engagierten Ehrenamtlichen. Der Beirat tagt regelmäßig, wird in die Entwicklung des Speiseplanes einbezogen und wirkt an der Gestaltung des Hauses und des Zusammenlebens im Haus mit.

Sozialrechtliche Hilfe und Beratung

Oft besteht Unterstützungsbedarf bezüglich der Geltendmachung sozialer Rechte und Hilfen. Die Bewohner/-innen wie auch Angehörige und bei Bedarf die Betreuer/-innen werden entsprechend informiert und unterstützt.

Ernst-Kirchner-Stiftung

Zweck der testamentarisch von Herrn Ernst Kirchner verfügten Stiftungsgründung ist es, die Lebensfreude der Patient/-innen LWL-Klinik sowie der Bewohner/-innen des LWL-Wohnverbundes und des LWL-Pflegezentrums Münster in besonderem Maße zu fördern.
Die Ernst-Kirchner-Stiftung unterstützt daher bei Bedarf eine Reihe von Angeboten, wie z.B. die Förderung von Urlauben und Wallfahrten, die Unterstützung von Festen, die Verbesserung der persönlichen Ausstattung sowie die Gabe kleiner Geschenke, z.B. an Weihnachten.
Das Engagement der Ernst-Kirchner-Stiftung ist für die Bewohner/-innen des LWL-Pflegezentrums ein wunderbares Geschenk!

Über folgenden Link gelangen Sie zur Homepage der Ernst-Kirchner-Stiftung!

Ernst-Kirchner-Stiftung

Pflegeleitbild der LWL-Klinik Münster

Pflegeleitbild der LWL-Klinik Münster

Seelsorge

Zweimal im Monat wird im Pflegezentrum ein Gottesdienst gefeiert, der von den Bewohnern/-innen gerne in Anspruch genommen wird. Jeden Sonntag haben die Bewohner/-innen die Möglichkeit, eine kath. oder eine ev. Messe auf dem Gelände der LWL-Klinik Münster zu besuchen. Besuche der Seelsorger/-innen in den Wohnbereichen und Einzelgespräche mit Bewohnern/-innen finden auf Wunsch zu jeder Zeit statt. Die Seelsorger/-innen unterstützen uns sehr, wenn sterbende Bewohner/-innen zu begleiten oder verstorbene Bewohner/-innen zu verabschieden sind.

Bürgerschaftliches Engagement

Immer wieder können Ehrenamtliche gewonnen werden, die mit unterschiedlichen Angeboten ins Haus kommen. Besuchsdienste bei einzelnen Bewohner/-innen, Singstunden, Kreativangebote, Außenaktivitäten und sogar ein Hundebesuchsdienst stellen für die Bewohner/-innen ein Geschenk und eine weitere Quelle des Außenkontaktes dar. Alle diese Angebote werden seitens der Einrichtung sehr gerne willkommen geheißen und unterstützt – die Bewohner/-innen freuen sich sehr und sind dankbar.