Themengrafik

Tagesstrukturierende Angebote

Haus 33: WfiA (Werkstatt für industrielles Arbeitstraining)

In der WfiA im Haus 33 kann man sich gezielt auf ein Beschäftigungsverhältnis in einer Werkstatt für Behinderte (WfbM) vorbereiten. Hier können Menschen mit einer psychischen Erkrankung oder einer Suchterkrankung sich in industriellen Montagearbeiten üben. Auch anspruchsvolle Tätigkeiten, wie das Schweißen von kleinen Werkstücken können hier angewandt werden.