LWL-Wohnverbund Lippstadt

Pädagogisch-Psychologischer Fachdienst

Der pädagogisch-psychologische Fachdienst unterstützt mit z.Zt. einem Mitarbeiter und einer Mitarbeiterin auf Stabsebene sowohl Heimleitung als auch Wohngruppenleitungen bei der Planung, Durchführung und Erfolgskontrolle der Förderaufgaben.
Er ist zuständig für die Begleitung, Beratung und – in Einzelfällen psychotherapeutische Betreuung – der Bewohner und Bewohnerinnen und er schafft mit der differenzierten Anwendung förderdiagnostischer Instrumente die wesentlichen fachlichen und inhaltlichen Voraussetzungen für die individuelle, bedarfsgerechte Hilfe und Förderplanung insbesondere bei Klienten mit hohem Integrationsbedarf.
Er berät Wohngruppenleitungen bei der Erstellung von Entwicklungs-/ Sozialberichten für den Kostenträger oder Anfragen des Einrichtungs- oder Kostenträgers.
Der Fachdienst trifft fachliche Entscheidungen sowohl bei der Aufnahme, Entlassung und internen Umzügen der Bewohner und Bewohnerinnen wie auch bei der Einleitung interner und externer Maßnahmen der Förderung und Rehabilitation (WfbM, Tagesstätte, Wohngruppenübergreifende Fachdienste).
Er bietet eine 24-Stunden Rufbereitschaft (auch am Wochenende) zur Krisenintervention und Unterstützung der Wohngruppen bei der Behebung von Personalengpässen. In dieser Funktion vertritt er die Heimleitung.