Ehemaliges Zisterzienser Kloster auf dem Gelände des Wohnverbundes in Benninghausen. Ehemaliges Zisterzienser Kloster auf dem Gelände des Wohnverbundes in Benninghausen.

LWL-Wohnverbund Lippstadt

Leistungsspektrum

In unserem LWL-Wohnverbund betreuen wir Menschen mit sehr unterschiedlichen Behinderungen. Bei uns leben Menschen mit einer geistigen Behinderung, einer psychischen Erkrankung und/oder einer Suchterkrankung. Unser Ziel ist es, ihnen zu helfen, mehr Verantwortung für sich selbst zu übernehmen, mehr Selbstständigkeit zu erlangen. Unsere Betreuungsphilosophie orientiert sich dabei immer an den individuellen Möglichkeiten.

Weil unsere Bewohnerinnen und Bewohner und Klientinnen und Klienten ganz unterschiedliche Bedürfnisse haben, bieten wir unterschiedlichste Formen des Zusammenlebens an:

stationäre Wohnangebote

OFFENE UND INTENSIV BETREUTE WOHNGRUPPEN
Auf dem Gelände der Einrichtungen gibt es offene und intensiv betreute Wohngruppen: Hier unterstützen wir die Bewohnerinnen und Bewohner darin, den Alltag zu meistern. Wir bieten ihnen an, die Angebote unserer tagesstrukturierenden Einrichtungen zu nutzen.

AUSSENWOHNGRUPPEN
In den Außenwohngruppen leben die Bewohnerinnen und Bewohner selbstständig. Auch hier erfahren sie jedoch eine individuelle Unterstützung, zum Beispiel bei der Gestaltung eines möglichst normalen Tagesrhythmus. Die Bereiche Arbeit, Wohnen und Feizeit sind dabei räumlich voneinander getrennt.

Ambulante Wohnangebote

AMBULANT BETREUTES WOHNEN
Ambulant betreutes Wohnen bietet Menschen mit einer psychischen Erkrankung, mit einer Suchterkrankung und/oder mit einer geistigen Behinderung die Möglichkeit, in der eigenen Wohnung oder in einer kleinen Wohngemeinschaft zu leben. Ziel dieser Wohnform ist es, jeden dieser Menschen zu einer möglichst selbstbestimmten Lebensführung zu motivieren, die Selbstständigkeit zu fördern und die soziale Integration zu bewirken. Hierzu besteht eine enge Kooperation mit den Einrichtungen des LWL-PsychiatrieVerbunds im Kreis Soest und tagesstrukturierenden Angeboten anderer Leistungsträger. Neben vielen unterschiedlichen Hilfen für das Alltagsleben bieten wir auch die Möglichkeit, an verschiedenen Freizeitangeboten teilzunehmen.

BETREUTES WOHNEN IN DER FAMILE
Betreutes Wohnen in der Familie eröffnet neue Chancen für Menschen, die in Heimen leben oder nicht mehr allein in ihrer Wohnung sein können. Das Leben mitten in einer Gastfamilie bietet dann ein neues Zuhause. Natürlich stehen auch für dieses Lebensmodell professionelle Betreuerinnen und Betreuer zur Seite.

Tagestrukturierende Angebote

TAGESSTÄTTENVERBUND

Der Wohnverbund verfügt über z.Zt. 5 eigenständige Tagesstätten, die ganz- oder halbtags Beschäftigung und Arbeit, aber auch tagesstrukturierende Betreuung und Förderung für die Bewohner und Bewohnerinnen anbieten, die nicht, noch nicht oder nicht mehr eine der umliegenden Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM) besuchen.

Wohngruppenübergreifende Fachdienste

Die wohngruppenübergreifenden Fachdienste decken in Ihrer Gesamtheit ein ganzheitliches Förderspektrum ab, das von körperbezogenen, motorischen Aktivitäten über kreatives Gestalten bis hin zur sinnvollen Freizeitgestaltung und zu Bildungsangeboten reicht.

Pädagogisch-Psychologischer Fachdienst

Der pädagogisch-psychologische Fachdienst unterstützt die Wohngruppenleitungen bei der Planung, Durchführung und Ergebniskontrolle der spezifischen Förderaufgaben und kann bei Krisen rund um die Uhr gerufen werden.