LWL-Wohnverbund Lippstadt

Zielgruppen und Aufnahmekriterien

In den Wohnverbund aufgenommen werden können erwachsene geistig- und/oder psychisch behinderte Menschen und Menschen mit einer Suchterkrankung in Verbindung mit einer zusätzlichen Diagnose (z.B. Psychose, Persönlichkeitsstörung).

Die Aufnahmen erfolgen

•    im stationären Bereich in Wohngruppen oder geschlossenen Wohngruppen,
•    im ambulanten Bereich in das Ambulant Betreute Wohnen oder das Betreute Wohnen in Familien /Familienpflege.

Voraussetzung für eine Aufnahme in den Wohnverbund ist das Durchlaufen des Aufnahmeverfahrens (siehe: Informationen zur Aufnahme) und die Kostenzusage durch den zuständigen Kostenträger. Bei der Aufnahme in eine geschlossene Wohngruppen ist in der Regel ein gültiger Unterbringungsbeschluss des zuständigen Amtsgerichts erforderlich.