LWL-Wohnverbund Lippstadt

Diagnosen / Zielgruppe

Unsere Wohnangebote richten sich an erwachsene Menschen mit einer Intelligenzminderung oder psychischen Behinderung, auch mit zusätzlicher Suchterkrankung auf der Grundlage des SGB XII (Eingliederungshilfe).

Für die folgenden Zielgruppen bestehen spezialisierte Angebote:

  • Menschen mit einer Intelligenzminderung.
  • Menschen mit einer Intelligenzminderung und zusätzlichen deutlichen Verhaltensstörungen z.B. selbstschädigendem Verhalten, ausgeprägtem Rückzugsverhalten, problematischem Sozialverhalten.
  • Menschen mit einer psychischen Behinderung.
  • Menschen mit einer psychischen Behinderung, bei denen aufgrund der Komplexität der Beeinträchtigungen ein hoher Unterstützungsbedarf besteht z.B. wegen selbstschädigendem Verhalten, ausgeprägtem Rückzugsverhalten oder problematischem Sozialverhalten.
  • Menschen mit pädagogischem und pflegerischem Hilfebadarf bei Mehrfachbehinderung z.B. Intelligenzminderung mit einer körperlichen Behinderung.
  • Menschen mit einer Intelligenzminderung oder psychischen Behinderung und zusätzlicher Suchterkrankung
  • Menschen mit einer Suchterkrankung und zusätzlichen Beeinträchtigungen z.B. Korsakoff-Syndrom. Ein besonderer Betreuungsschwerpunkt besteht für Menschen mit einer Doppeldiagnose “Sucht und Psychose“ unter geschlossenen Bedingungen (Bei Bedarf  muss vor der Aufnahme eine Entgiftungsbehandlung erfolgen.

Bei entsprechendendem gerichtlichem Beschluss ist die Aufnahme in einer der geschlossenen Wohngruppen möglich.