LWL-Pflegezentrum Warstein

Leitbild

Die kleinen Probleme des Alltags dürfen nicht aus dem Blickfeld verschwinden. Ein Qualitätsmanagement ist nur dann machbar, wenn klar ist, was man und wohin man will. Darum haben wir – wie alle anderen Einrichtungen im Psychiatrie-Verbund auch – ein Leitbild formuliert. Hier ein Auszug:
  • Wir helfen den uns anvertrauten Menschen, ihre körperlichen, seelischen und sozialen Fähigkeiten zu erschließen und zu nutzen.
  • Der Pflegeprozess wird individuell gestaltet und kontrolliert – oberster Maßstab ist die Frage: „Haben wir unsere Rahmenbedingungen so ausgeschöpft, dass wir die Lebensqualität und damit die Zufriedenheit der Bewohner verbessern können/konnten?“
Folgende Einzelziele sind Voraussetzungen, das Leitbild zu erreichen:
  • Die Bewohnerinnen und Bewohner sollen sich in der Gemeinschaft heimisch fühlen.
  • Sie sollen Respekt und Annahme erleben in einem sozialen Klima, das Vertrauen fördert.
  • Die Gestaltung der Räume, der täglichen Abläufe und des Umgangs miteinander soll Sicherheit, Orientierung und Geborgenheit vermitteln.
  • Innerhalb verantwortbarer Freiräume soll größtmögliche Selbstbestimmung erlebbar sein.
  • Die Wohngruppen-Teams respektieren den Anspruch der Bewohnerrinnen und Bewohner auf Zufriedenheit durch ein erfülltes Leben als Motiv ihrer Arbeit.
  • Dabei sollten sie im Rahmen ihrer Fürsorge auch einen Anspruch auf persönliche Arbeitszufriedenheit und Selbstsorge entwickeln, weil sie sich so vor Erschöpfung und Demotivierung schützen können.
  • Eine Aufgabe der Leitungskräfte ist es, positive Leistungsmotivation zu fördern.