Haus 62

LWL-Pflegezentrum Warstein

Lebens- und Wohngemeinschaften Lindenstraße

  • 8 Wohnbereiche mit insgesamt 126 Plätzen
  • Beschützt geführte Wohngruppen
  • Wohngruppe 1 und 2:
    Chronisch psychisch erkrankte Bewohnerinnen und Bewohner
    Chronisch suchterkrankte Bewohnerinnen und Bewohner 
  • Wohngruppe 3 und 4:
    Gerontopsychiatrisch erkrankte Bewohnerinnen und Bewohner
    Demenziell erkrankte Bewohnerinnen und Bewohner 
  • Wohngruppe 5 und 6:
    Geistig und/oder körperlich behinderte Bewohnerinnen und Bewohner
  • Wohngruppe 7 und 8:
    Geistig und/oder körperlich behinderte Bewohnerinnen und Bewohner

 

In unserer Einrichtung an der Lindenstraße leben pflege- und hilfsbedürftige Menschen sowie Menschen mit geistiger Behinderung. Wir sind stolz, dass wir unsere Bewohnerinnen und Bewohner seit 2004 in einem nach modernsten architektonischen Maßstäben erbauten Pflegezentrum betreuen können. Im September 2011 wurde zusätzlich ein Erweiterungsbau eröffnet, der direkt an den bestehenden Gebäudekomplex angrenzt. Die gesamte Planung hat sich an den Leitsätzen und Zielen einer zeitgerechten Pflege orientiert.

Wir haben die baulichen Voraussetzungen geschaffen, um für unsere Bewohnerinnen und Bewohner eine Lebens- und Wohnsituation zu gewährleisten, die sich weitestgehend an einer privaten Wohnsituation orientiert. Das Gebäude liegt ganz bewusst an der Peripherie des traditionellen Klinikgeländes: Die Verbindung zur Klinik bleibt erhalten, dennoch gibt es eine deutliche optische Trennung, auch durch den Zugang über die Lindenstraße. Die Bewohnerinnen und Bewohner in diesem Gebäude leben in Appartements, die mit modernem Komfort ausgestattet sind. Für uns hat es oberste Priorität, den Bewohnerinnen und Bewohnern größtmögliche Selbstbestimmung zu gewährleisten und ein Gefühl der Geborgenheit zu vermitteln. Die Wohnatmosphäre ist darum individuell.

Menschen, die in einer Pflegeeinrichtung leben, haben sich meistens nahezu von allem trennen müssen, was ihnen wichtig war. Darum ermöglichen wir durch das Mitbringen eigener Möbel und persönlicher, liebgewordener Dinge unseren Bewohnerinnen und Bewohnern auch ein Stück Heimat in den neuen vier Wänden. Natürlich gibt es viel Raum für Begegnungen in gemütlichen Wohnzimmern, modernen Esszimmern und liebevoll gestalteten Gruppenräumen. In unserem Garten können die Bewohnerinnen und Bewohner die Natur genießen. Die Innenhöfe sind unsere grünen Oasen mit ihrer üppigen Bepflanzung und den beruhigend wirkenden Wasserspielen. Darüber hinaus halten wir ein spezielles Angebot für Menschen mit einer schweren geistigen Behinderung vor.