Aus- und Weiterbildung

Die Paderborner Klinik ist eine gemeindenahe psychiatrische Behandlungseinrichtung für eine Region von ca. 300.000 Einwohnern, die eine Verbindung sozialpsychiatrischer und psychotherapeutischer Grundsätze in einem multiprofessionellen Team zu verwirklichen sucht. Wir verstehen unsere Arbeit als integrativ psychiatrisch-psychotherapeutisch, wobei sowohl tiefenpsychologische Verfahren als auch die Verhaltenstherapie und systemische Therapie zur Anwendung kommen. Die ca. 240 Plätze der Klinik (mit Institutsambulanz) sind auf 12 Stationen und zwei Tageskliniken in die Abteilungen Allgemeine Psychiatrie und Psychotherapie, Suchtmedizin und Gerontopsychiatrie/ Soziotherapie gegliedert. Über interessante Forschungsprojekte ist die Möglichkeit zur Promotion gegeben. Die volle Weiterbildungszeit von vier Jahren wird in Theorie und Praxis in Kooperation mit anderen Kliniken im Weiterbildungsverbund Ostwestfalen-Lippe vor Ort gewährleistet. Wissenschaftliches Interesse wird ausdrücklich gefördert. Durch Kooperation mit einer benachbarten Klinik kann die neurologische Weiterbildungszeit vermittelt werden. Nähere Informationen erhalten Sie von Herrn PD Dr. Christine Norra, Ärztliche Direktorin, Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie, Telefon 05251/295-5101, Fax 05251/295-5100, E-Mail: Christine.Norra@lwl.org

Ergebnisbericht der Ärztekammer Westfalen Lippe "Evaluation der Weiterbildung 2014"