Küchenbereich auf der Station D1

Allgemeine Psychiatrie und Psychotherapie

Abteilungsprofil

Kernaufgabe der Abteilung ist die ambulante, stationäre und teilstationäre Behandlung von Menschen mit akuten seelischen Störungen, z.B. im Rahmen von schizophrenen Psychosen, Störungen der Gemütslage (Depression und Manie), Anpassungsstörungen, Neurosen oder Persönlichkeitsstörungen.

Die allgemeinpsychiatrische Versorgung der Regionen wird seit dem 1.Februar 2000 durch 3 sogenannte Sektor-Stationen gewährleistet. Die Zusammenarbeit mit den Kooperationspartnern in den Sektoren (Ärzte / Ärztinnen, ambulante Dienste etc.) erfolgt mit dem Ziel von Kontinuität in der Behandlung und Herstellen von Verbindlichkeit in der Beziehung.

Besondere Schwerpunkte stellen die Behandlung von Depressionen auf separaten Stationen sowie von Angst-, Zwangs- und Persönlichkeitsstörungen auf der Psychotherapie-Station dar.

Eine Tagesklinik, die Institutsambulanz und das Wohnheim (Nicht-Behandlungsbereich) sowie Betreutes Wohnen ergänzen das Angebot.

Da seelische Erkrankungen mit besonderen persönlichen Belastungen und Einschränkungen für die Betroffenen und ihre Angehörigen / Bezugspersonen verbunden sind, ist es unser Bestreben, ärztliches, therapeutisches und pflegerisches Handeln prozessorientiert, zielgerichtet und unter Berücksichtigung der psychischen Verfassung und der sozialen Umgebung unserer Patienten zu verwirklichen.