Titelgrafik

Gesundheit und Sicherheit

Die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind kostbare Güter, zu deren Erhaltung wir beitragen wollen und – so will es der Gesetzgeber – auch müssen.

Bei der Vorbeugung von Unfällen oder Erkrankungen spielt der Arbeitsschutz eine entscheidende Rolle. Darüber hinaus kommt er zum Tragen, wenn die Gesundheit bereits beeinträchtigt ist: Arbeitsplätze werden an die Bedürfnisse der Menschen angepasst, wenn zum Beispiel aufgrund eines Handicaps eine bestimmte Ergonomie erforderlich ist.
Arbeitsschutz umfasst in unseren Kliniken die Felder Umweltschutz, Brandschutz, Gefahrstoffe und Abfallwirtschaft. Verantwotlich ist der Sicherheitstechnische Dienst.

Hinzu kommt das Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) mit Angeboten zu gesunder Ernährung, Bewegung, Stressbewältigung und Suchtprävention. Bei Beschäftigten, die bedingt durch Krankheit, Kuraufenthalte oder Reha-Maßnahmen längere Zeit arbeitsunfähig sind, kommt das Betriebliche Eingliederungs-Management (BEM) zum Tragen.

Die Rahmenbedingungen zur personellen und organisatorischen Voraussetzung für eine effektive Infektionsprävention in unserer Klinik sind und werden durch unsere Hygienekommission umgesetzt.

In Fragen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes sowie für präventive Maßnahmen steht unseren Beschäftigten der Betriebsärztliche Dienst zur Verfügung.