Titelgrafik

Forschung und Projekte

  • Wie die Zusammenarbeit zwischen den therapeutischen Teams und den Patienten/-innen noch effektiver gestaltet werden kann, wurde im Rahmen eines Forschungsprojekts zur Adherence-Therapie untersucht und wird mittlerweile in unserer Abteilung Allgemeine-Psychiatrie angewendet.
    Weitere Informationen
     
  • Die Abteilung Suchtmedizin hat in Kooperation mit dem Zentrum für interdisziplinäre Suchtforschung der Universität Hamburg (ZIS) mehrere Forschungsprojekte realisiert.
    Weitere Informationen
     
  • STEPPS ist ein Trainingsprogramm für Menschen mit einer Borderline-Persönlichkeitsstörung. Es wendet sich jedoch nicht ausschließlich an Borderline-Betroffene, sondern ist ein Angebot für alle, die an einer Störung der Emotionsregulation leiden.
    Weitere Informationen
     
  • Eine veränderte Stoffwechsellage durch die Einnahme von Psychophamaka bezeichnet man als „Metabolisches Syndrom“, wovon 38 % der stationär behandelten psychiatrischen Patienten betroffen sind.
    Weitere Informationen