Leistungen und Behandlungsangebote

„Es gibt nur einen Zeitpunkt, wo es unerlässlich ist zu erwachen. Und der ist jetzt.“ Buddhistische Weisheit

Wir behandeln:

  • Alkoholabhängigkeit
  • Medikamentenabhängigkeit
  • Drogenabhängigkeit
  • Pathologische Spielsucht

 

Leistungsträger sind die Rentenversicherungen, die Krankenkassen und die Sozialhilfeträger. Die Behandlungsdauer liegt individuell zwischen 6 und 16 Wochen, bei Drogenabhängigen zwischen 8 und 26 Wochen.

Wir bieten:

  • Qualifizierte Entzugsbehandlung von Alkohol und Medikamenten (Direktübernahme in Reha möglich)
  • Gemeindenahe Behandlung (auch ganztägig ambulant)
  • Kombinierte Behandlung im Verbundsystem
  • Spezifische Angebote für Frauen; schwangere Frauen und Mutter- Kind- Behandlung
  • Integrierte Drogenentzugsbehandlung (auch nach § 35 BtMG)
  • Psychiatrische Zusatzerkrankungen
  • Ambulante Reha/ Nachsorge
  • Raucherentwöhnung
  • Adaption: Adaption bedeutet Anpassung an die Erfordernisse des alltäglichen Lebens. Sie schließt an eine stationäre Entwöhnungsbehandlung an. Diese reicht häufig nicht aus, um alle Voraussetzungen für eine langfristige Abstinenz zu gewähren, insbesondere, wenn Beschäftigung, Wohnung und soziale Kontakte fehlen.


    Büro der Adaption
    Ansprechpartner Matthias Cabadag
    Telefon: (05241) 502-2459
    Buxelstraße 50
    33334 Gütersloh
    E-Mail: adaption@wkp-lwl.org