Behandlungskonzept

...die Gelassenheit, alles das hinzunehmen, was nicht zu ändern ist, die Kraft zu ändern, was nicht länger zu ertragen ist und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Gruppenstunde

Den Einsatz von Suchtmitteln verstehen wir als letztlich erfolglosen Versuch Probleme zu lösen. Menschen setzen Alkohol oder Drogen ein, um unbewältigte Konflikte auszugleichen, Ängste abzubauen oder Wut zu beherrschen. Schließlich wird dieser Lösungsversuch selbst zum Problem.

Wir sind der Überzeugung, dass unterschiedliche Menschen mit unterschiedlichen Fähigkeiten sich bei der Bewältigung dieses Problems gut gegenseitig unterstützen können. Daher behandeln wie in unserer Therapie alkohol-, drogen-, medikamentenabhängigen Männer und Frauen gemeinsam. Wir unterstützen sie in ihrer gemeinsamen Suche nach anderen suchtmittelfreien Lösungen für ihre individuellen Lebensprobleme.

Was wollen wir erreichen?

  • Krankheitseinsicht und Behandlungsmotivation entwickeln
  • Selbständigkeit und Unabhängigkeit erlangen
  • Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen aufbauen und festigen
  • Eigenverantwortung übernehmen
  • Verhaltensalternativen entwickeln
  • persönliche Beziehungen klären
  • umfassendes Gesundheitsbewusstsein entwickeln
  • beruflich wieder Fuß fassen